Technische Prüfung im Vergabebereich

  • Publiziert: 18.11.2020
  • Publizierung bis: 06.12.2020
scheme image

Die Stelle ist im Rechnungsprüfungsamt zu besetzen.


Entgeltgruppe:                         EG 12 TVöD-V
Besoldungsgruppe:                  A 12 LBesG NRW
Beschäftigungsart:                   unbefristet
Arbeitszeit:                               Vollzeit
Bewerbungsfrist:                      06.12.2020
.
 

Aufgabenbereich

Ihr Aufgabenspektrum umfasst die folgenden Schwerpunkte: 
  • Prüfung von Vergaben (VOB, UVgO, GWB)
  • Prüfung von Bauabrechnungen und Bauausführungen
  • Gutachterliche Stellungnahmen und fachübergreifende Sonderprüfungen
  • Mitarbeit in Arbeits- und Projektgruppen

Anforderungen

  • Qualifikation für die Ämtergruppe des ersten Einstiegsamtes der Laufbahngruppe 2 des Bautechnischen Dienstes mit einem abgeschlossenen Studium des Bauingenieurwesens oder einer vergleichbaren Fachrichtung im Sinne des Aufgabengebiets. Tariflich Beschäftigte müssen ein Hochschulstudium (FH-Diplom oder Bachelor) in dem genannten Studiengang oder einer entsprechenden Fachrichtung im Sinne des Stellenprofils erfolgreich abgeschlossen haben.
  • Fundierte Kenntnisse im Bereich der Ausschreibungen, Vergaben und Bauabrechnungen
  • Erfahrungen mit der Honorarordnung für Architekten und Ingenieure (HOAI)
  • Sicheres und überzeugendes Auftreten, Verhandlungsgeschick
  • Durchsetzungsvermögen und Konfliktfähigkeit
  • Gutes schriftliches und mündliches Ausdrucksvermögen
  • Hohes Maß an Eigeninitiative und Entscheidungskompetenz
  • DV-Kenntnisse und Verständnis für betriebswirtschaftliche Zusammenhänge

Kontakt

  • Frau Ilgen (Tel.: 2117) und Herr Schürmann (Tel.: 2122) vom Rechnungsprüfungsamt zu fachlichen Fragestellungen
  • Frau Herjürgen, Tel.: 0521/51-8442 im Amt für Personal zum Beschäftigungsverhältnis

Vielfalt bei der Stadt Bielefeld

Die Stadt Bielefeld setzt sich aktiv für Chancengleichheit und Diversität ein. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von Menschen unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Orientierung und geschlechtlicher Identität.

Die Stadt Bielefeld fördert Frauen beruflich und stellt sie nach den Zielsetzungen des Gleichstellungsplans bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt ein. Bewerbungen von Menschen mit Behinderung sind erwünscht.

Bitte bewerben Sie sich innerhalb der Bewerbungsfrist über unser Online-Formular. Dort geben Sie Ihre persönlichen Daten ein und übermitteln uns Ihre Dateien mit den Bewerbungsunterlagen