Straßeninspektion - Tiefbautechnik

  • Publiziert: 03.10.2020
  • Publizierung bis: 25.10.2020
scheme image

Die Stelle ist im Amt für Verkehr zu besetzen.


Entgeltgruppe:                          EG 9a TVöD-V
Beschäftigungsart:                   befristet zunächst bis 31.12.2021
Arbeitszeit:                               Vollzeit
Bewerbungsfrist:                      25.10.2020

Die Übernahme in ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis wird angestrebt.

Aufgabenbereich

  • Kontrolle und Begleitung von Aufbrucharbeiten innerhalb des Straßennetzes einzelner Stadtbezirke in Bielefeld im Zuge des Breitbandausbaus
  • Erfassung und Dokumentation von Aufbrucharbeiten der Versorgungsträger
  • Abstimmung mit den Vorhabenträgern und Vorgabe des Wiederherstellungsstandards und -umfangs
  • Kontrolle und Begleitung der Einzelmaßnahmen in straßenbautechnischer Sicht
  • Prüfung und amtsinterne Abstimmung bzgl. ergänzender Straßenbaumaßnahmen im Umfeld von Aufbrucharbeiten
  • Bauvorbereitung und Baudurchführung von ergänzenden Straßenbau- und -unterhaltungsmaßnahmen
  • Abrechnung von ergänzenden Straßenbaumaßnahmen
  • Kontrolle und Begleitung von privaten Zufahrten und weiteren Eingriffen Dritter in den Verkehrsraum
  • Durchführung von Anliegerabstimmungen
  • Mitwirkung und Überwachung bei der Aufrechterhaltung der Verkehrssicherheit

Anforderungen

  • Abgeschlossene Weiterbildung zur staatlich geprüften Technikerin/zum staatlich geprüften Techniker in der Fachrichtung Bautechnik mit dem Schwerpunkt Tiefbau
  • Praktische Berufserfahrung im Straßenbau
  • Flexibilität, Belastbarkeit und Durchsetzungsvermögen
  • Fähigkeit, selbständig und verantwortungsbewusst zu arbeiten
  • besondere Einsatzbereitschaft, auch außerhalb der regelmäßigen Arbeitszeit
  • DV-Kenntnisse (MS-Office)
  • Fahrerlaubnis Klasse B

Kontakt

  • Frau Weinhold, Tel.: 0521/51-2978 vom Amt für Verkehr zu fachlichen Fragestellungen
  • Frau Burrath, Tel.: 0521/51-8857 vom Amt für Personal zum Beschäftigungsverhältnis

Vielfalt bei der Stadt Bielefeld

Die Stadt Bielefeld setzt sich aktiv für Chancengleichheit und Diversität ein. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von Menschen unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Orientierung und geschlechtlicher Identität.

Die Stadt Bielefeld fördert Frauen beruflich und stellt sie nach den Zielsetzungen des Gleichstellungsplans bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt ein. Bewerbungen von Menschen mit Behinderung sind erwünscht.

Bitte bewerben Sie sich innerhalb der Bewerbungsfrist über unser Online-Formular. Dort geben Sie Ihre persönlichen Daten ein und übermitteln uns Ihre Dateien mit den Bewerbungsunterlagen