Sozialarbeit Sozialpsychiatrischer Dienst

  • Stadt Bielefeld Jobportal
  • Vollzeit
scheme image

Die Stelle ist im Gesundheits-, Veterinär- u. Lebensmittelüberwachungsamt zu besetzen.

Entgeltgruppe:                         S 14 TVöD-SuE
Beschäftigungsart:                  befristet
Arbeitszeiten:                          Vollzeit (39 Wochenstunden)
Bewerbungsfrist:                     01.11.2020


 

Aufgabenbereich

Der Arbeitsbereich „Sozialpsychiatrischer Dienst“ im Gesundheits-, Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt umfasst die sozialarbeiterischen Hilfen und die Unterbringung gem. PsychKG NRW.

Das Aufgabenfeld beinhaltet die folgenden Schwerpunkte:
  • Beratung von psychisch- und suchtkranken Menschen
  • Stärkung des Umfeldes: Beratung von Angehörigen sowie anderen Personen aus dem Umfeld
  • Beratung zu Angeboten der regionalen Versorgung und Sicherstellung der ambulanten bzw. stationären Versorgung
  • Lösungsorientierte Beratung, sowie die Beurteilung von Eigen- und Fremdgefährdung,
    in psychiatrischen Krisensituationen am Telefon und vor Ort
  • Enge Kooperation mit Polizei und Feuerwehr
  • Vor- und nachsorgende Hilfen gem. PsychKG NRW
  • Aktive Teilnahme in Gremienarbeit und Arbeitsgemeinschaften
  • Stellungnahmen zum sozialpsychiatrischen Betreuungsbedarf für Ämter, Behörden und Gerichte
  • Erstellung von Leistungsabsprachen und Hilfeplänen zur Festlegung von Hilfezielen und -umfang, Ergebnisüberprüfung und Fortschreibung
  • Durchführung von Hilfeplangesprächen und -konferenzen
  • Kooperation mit dem ärztlichen Personal des Gesundheits-, Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamtes

Anforderungen

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium der Sozialarbeit/Sozialpädagogik (FH-Diplom oder Bachelor) mit staatlicher Anerkennung
  • Kompetenzen in Beratung und Gesprächsführung
  • Kenntnisse/Berufserfahrung in den Bereichen psychiatrische- und/oder Suchterkrankungen
  • Belastbarkeit in z.T. sehr angespannten Krisensituationen mit hohem Entscheidungsdruck
  • Kooperationsfähigkeit und Einfühlungsvermögen
  • Entscheidungsfreude, Eigeninitiative und Flexibilität
  • Gute Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift, DV-Kenntnisse
  • Kenntnisse im Bereich Rechtsanwendung, vorzugsweise PsychKG, BTG, SGB II, SGB XII
  • Führerschein Klasse B

       
 

Kontakt

  • Herr Nitschke (Tel.: 0521/51-6782), vom Gesundheits-, Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt zu fachlichen Fragestellungen
  • Frau Ostermann (Tel.: 0521/51-3949) vom Amt für Personal zum Beschäftigungsverhältnis

Vielfalt bei der Stadt Bielefeld

Die Stadt Bielefeld setzt sich aktiv für Chancengleichheit und Diversität ein. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von Menschen unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Orientierung und geschlechtlicher Identität.

Die Stadt Bielefeld fördert Frauen beruflich und stellt sie nach den Zielsetzungen des Gleichstellungsplans bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt ein. Bewerbungen von Menschen mit Behinderung sind erwünscht.

Bitte bewerben Sie sich innerhalb der Bewerbungsfrist über unser Online-Formular. Dort geben Sie Ihre persönlichen Daten ein und übermitteln uns Ihre Dateien mit den Bewerbungsunterlagen.