Sommerferienaktion 2022 Bachelor of Laws

scheme image

Du strebst die Allgemeine Hochschulreife oder die volle Fachhochschulreife an und möchtest die Stadtverwaltung Bielefeld mit ihren vielfältigen Aufgaben besser kennenlernen? Mit der Sommerferienaktion möchten wir dir diese Chance geben und stellen das duale Studium „Bachelor of Laws“ vor.

Wir bieten dir ein dreitägiges Praktikum mit einem abwechslungsreichen Programm vom 04. bis zum 06. Juli 2022. Beginn ist jeweils um 08:30 Uhr. Der erste Tag endet um circa 16 Uhr.

In dieser Zeit erhältst du einen ersten Einblick ins Berufsleben und kannst praktische Erfahrungen sammeln. Du hast die Gelegenheit, Fragen zu stellen, hinter die Kulissen der größten Stadtverwaltung OWLs zu schauen und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kennenzulernen, die dich in diesen Tagen begleiten und dir mit Rat und Tat zur Seite stehen.

In den drei Tagen lernst du drei verschiedene Bereiche der Verwaltung kennen, triffst Auszubildende und erhältst wertvolle Informationen zum Bewerbungsverfahren.

Weitere Inhalte des Praktikums sind erste Ausbildungsinhalte, eine Rathausführung, ein Bewerbungstraining und auf Wunsch ein Check deiner Bewerbungsunterlagen.

Wenn du daran interessiert bist, schon früh die Arbeitswelt bei der Stadt Bielefeld kennenzulernen und an unserer Sommerferienaktion teilnehmen möchtest, bewirb dich bis zum 29.05.2022 über unser Online-Formular. Dort gibst du deine persönlichen Daten ein und übermittelst uns deine Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, letztes Schulzeugnis).

Wir freuen uns auf deine Bewerbung!

Vielfalt bei der Stadt Bielefeld

Die Stadt Bielefeld setzt sich aktiv für Chancengleichheit und Diversität ein. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von Menschen unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Orientierung und geschlechtlicher Identität.

Die Stadt Bielefeld fördert Frauen beruflich und stellt sie nach den Zielsetzungen des Gleichstellungsplans bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt ein. Bewerbungen von Menschen mit Behinderung sind erwünscht.

.


 

Kontakt

Herr Fuhrmann vom Amt für Personal, Ausbildungs-Hotline 0521 51-5111