Schul-IT-Manager/innen (DigitalPakt Schule)

  • Publiziert: 02.06.2021
  • Publizierung bis: 27.06.2021
scheme image

Die Stellen sind im Amt für Schule im Rahmen des Förderprogramms "DigitalPakt Schule" zu besetzen.


Entgeltgruppe:                       EG 9a oder EG 9b TVöD-V 
                                              - je nach beruflicher Qualifikation oder tatsächlichem Tätigkeitsfeld -
Beschäftigungsart:                 Befristung im Rahmen der Förderdauer "DigitalPakt Schule" bis
                                               voraussichtlich 31.12.2024
Arbeitszeit:                             Vollzeit
Bewerbungsfrist:                    27.06.2021

Die Stadt Bielefeld als Schulträger von 81 Schulen an 90 Standorten in den Schulformen Grundschule, Sekundarschule, Gesamtschule, Realschule, Hauptschule, Förderschule, Gymnasium und Berufskolleg stellt die Voraussetzungen für einen erfolgreichen Schulbesuch von ca. 45.000 Schülerinnen und Schülern in Bielefeld bereit. Auf der Grundlage des Leitbildes Bildung der Bildungsregion Bielefeld entwickelt sie die Bildungschancen im Lebensverlauf für alle Einwohnerinnen und Einwohner.
Vor diesem Hintergrund ist der Schulträger Stadt Bielefeld aufgrund gesetzlicher Rahmenbedingungen nach dem Schulgesetz des Landes Nordrhein-Westfalen verpflichtet, eine am aktuellen Stand der Technik und Informationstechnologie orientierte Sachausstattung für die Medienbildung in den Schulen bereitzustellen. Die Sachausstattung und deren Wartung erfolgt im Rahmen eines Medienentwicklungsplanes. Darüber hinaus unterstützt das Land NRW mit finanziellen Mitteln aus dem sog. DigitalPakt (hier: Zusatzvereinbarung IT-Administration) die Kommunen beim Auf- und Ausbau professioneller Administrationsstrukturen der digitalen Infrastruktur in Schulen.
Als wachsende Stadt erlebt Bielefeld eine dynamische Entwicklung und sucht für die aktive Gestaltung der Weiterentwicklung zielstrebige, verantwortungsbewusste, teamfähige und ambitionierte Mitarbeitende, die über ein hohes Maß an Kreativität, Entscheidungsfreude und überdurchschnittlicher Einsatzbereitschaft verfügen.

Aufgabenbereich

Sie erwartet ein vielseitiges Aufgabengebiet mit folgenden Themen:
  • Wartungsservice und Systemadministration der Infrastruktur von Schulen im Stadtteil
  • Sicherstellen der Verfügbarkeit und des störungsfreien Betriebs der IT-Infrastruktur
  • Dokumentation und Erfassung wie z. B. Aufnahme und Bearbeitung von Tickets vor Ort, Inventarisierung der Infrastruktur, Beteiligung an der Erstellung von Benutzervereinbarungen und Weiterentwicklung von Handlungsleitfäden
  • Beratung und Schulung von Schulleitungen und Lehrkräften zur und an der vorhandenen Infrastruktur bzgl. der Weiterentwicklung der Infrastruktur
  • Unterstützung der schulischen Medienbeauftragten im sog. First-Level-Support
  • Aufbau und Weiterentwicklung des Netzwerks Schul-IT-Manager/innen der Bielefelder Schulen
  • Einbeziehung und Beachtung von rechtlichen Rahmenbedingungen im Schulrecht, Datenschutzrecht, Medien- und Zivilrecht und öffentlichem Vergaberecht

Anforderungen

  • Vorzugsweise abgeschlossene Berufsausbildung (z.B. Fachinformatiker/innen, Technische Systeminformatiker/innen, IT-System-Kaufleute oder IT- Systemelektroniker/innen) oder alternativ:
  • Vergleichbarer Abschluss/vergleichbare Erfahrungen und Kenntnisse und gleichwertigen Fähigkeiten mit entsprechender (Berufs)Erfahrung und Tätigkeiten im Sinne des Aufgabenprofils      
Überzeugen Sie uns darüber hinaus mit folgenden Qualifikationen:
  • Ausgeprägte Affinität zu Aufgabenstellungen im IT-Bereich und vertiefte IT-Kenntnisse (System- und Netzwerktechnik, Anwendungen, Support und Service)
  • Ausgeprägtes Interesse an der Weiterentwicklung von Lösungen im IT-Bereich für den schulischen Einsatz; Fähigkeit, sich in schulische Unterrichtserfordernisse einzuarbeiten und zielgerichtete, praxisgerechte IT-Lösungsvorschläge zu erarbeiten
  • Fähigkeit technische Sachverhalte zu analysieren und Lösungen zielgruppenspezifisch verständlich darzustellen
  • Gute Kommunikationsfähigkeit und Teamfähigkeit und Fähigkeit zur kooperativen und vertrauensvollen Zusammenarbeit, insbesondere mit schulischen Akteuren und anderen Dienststellen
  • Freundliches, sicheres und verbindliches Auftreten sowie Selbständigkeit, Eigeninitiative und Verantwortungsbereitschaft
  • Fundierte DV-Kenntnisse für die üblichen Anwendungsprogramme
  • Führerschein Klasse B und Mobilitätsbereitschaft im Stadtgebiet Bielefeld

Kontakt

  • Frau Beckmann, Tel. 0521/51-2334 vom Amt für Schule zu fachlichen Fragestellungen
  • Frau Knollmann, Tel. 0521/51-8582 vom Amt für Personal zum Beschäftigungsverhältnis 

Vielfalt bei der Stadt Bielefeld

Die Stadt Bielefeld setzt sich aktiv für Chancengleichheit und Diversität ein. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von Menschen unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Orientierung und geschlechtlicher Identität.

Die Stadt Bielefeld fördert Frauen beruflich und stellt sie nach den Zielsetzungen des Gleichstellungsplans bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt ein. Bewerbungen von Menschen mit Behinderung sind erwünscht.

Lassen Sie sich von unseren unter „Karriere bei der Stadt“ beschriebenen Leistungen als öffentliche Arbeitgeberin überzeugen und bewerben Sie sich bitte innerhalb der Bewerbungsfrist über unser Online-Formular. Dort geben Sie Ihre persönlichen Daten ein und übermitteln uns Ihre Dateien mit den Bewerbungsunterlagen.