Sachbearbeitung Initiative Nachbarschaft

  • Publiziert: 21.09.2022
  • Publizierung bis: 09.10.2022
scheme image

Die Stelle ist im Amt für soziale Leistungen - Sozialamt - zu besetzen.


Entgeltgruppe:                         S 12 TVöD-SuE                                                                              Beschäftigungsart:                   unbefristet
Arbeitszeit:                               Vollzeit
Bewerbungsfrist:                      09.10.2022

Die Eingruppierung erfolgt vorbehaltlich einer endgültigen Bewertung.

Vor dem Hintergrund des demografischen Wandels werden die Potenziale bürgerschaftlichen Engagements immer wichtiger, da nur ein „Hilfe-Mix“ aus familiärer Unterstützung, professionellen Hilfen und ehrenamtlichem Engagement den gesellschaftlichen Herausforderungen begegnen kann.
Die Initiative Nachbarschaft (IN) im Amt für soziale Leistungen - Sozialamt knüpft mit ihrem Konzept an die Tradition nachbarschaftlicher Beziehungen und Hilfen an. Die Unterstützung bzw. Initiierung von lokalen Gruppen in den Quartieren mit dem Ziel, Bürgerinnen und Bürger für ein Engagement zu gewinnen und zu unterstützen, steht im Vordergrund der Tätigkeit.
Organisatorisch ist die Stelle in der „Abteilung Senioren und Menschen mit Behinderung“ verortet und arbeitet eng mit der Quartierssozialarbeit, sowie mit den spezialisierten Beratungsangeboten der Zentralen Beratungsstelle (Wohn-, Pflege- und Teilhabeberatung) zusammen.
 

Ihre künftigen Aufgaben

  • Initiierung und Unterstützung von nachbarschaftlichen Projekten
  • Weiterentwicklung des bürgerschaftlichen Engagements in den Quartieren
  • Gewinnung und Vermittlung ehrenamtlicher Helferinnen und Helfern
  • Begleitung und Qualifizierung der Hilfeleistenden
  • Netzwerkarbeit und Öffentlichkeitsarbeit

Ihre Qualifikation

Das müssen Sie mitbringen

  • Sie haben ein Hochschulstudium der Sozialen Arbeit/Sozialpädagogik (FH- Diplom oder Bachelor) mit staatlicher Anerkennung erfolgreich abgeschlossen.
  • Alternativ verfügen Sie über einen Hochschulabschluss in einer vergleichbaren Studienrichtung im Sinne des Aufgabenprofils mit einschlägiger Berufserfahrung für diese Aufgabe.
  • Flexibilität im Hinblick auf Arbeitszeiten und Einsatzort
Vorteilhaft sind 
  • Kommunikative Kompetenzen mit Blick auf unterschiedliche Ziel- und Altersgruppen
  • Kenntnisse in Gesprächsführung und Moderation von Gruppen
  • Kontaktfreudigkeit
  • Interesse und Freude am Einsatz digitaler Medien

Ihr Weg zu uns

Gestalten Sie das Leben in Bielefeld aktiv mit - Starten Sie Ihre Karriere in einem sicheren Beschäftigungsverhältnis bei der Stadt Bielefeld!

Informieren Sie sich in unserer Rubrik "Karriere bei der Stadt" über die Arbeitgeberin Stadt Bielefeld. Es gibt viele gute Gründe, bei uns zu arbeiten.
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung über unser Online-Formular. Dort geben Sie Ihre persönlichen Daten ein und übermitteln uns Ihre Dateien mit den Bewerbungsunterlagen.

Sie haben noch Fragen? Gerne stehen wir Ihnen hierfür persönlich zur Verfügung.
  • Frau Brinkmann, Tel.: 0521/51-3306  vom Amt für soziale Leistungen zu fachlichen Fragestellungen
  • Frau Ostermann, Tel.: 0521/51-3949, vom Amt für Personal zum Beschäftigungsverhältnis
 
 

Vielfalt bei der Stadt

Die Stadt Bielefeld setzt sich aktiv für Chancengleichheit und Diversität ein. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von Menschen unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Orientierung und geschlechtlicher Identität.
Die Stadt Bielefeld fördert Frauen beruflich und stellt sie nach den Zielsetzungen des Gleichstellungsplans bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt ein. Bewerbungen von Menschen mit Behinderung sind erwünscht.