Sachbearbeitung Einsatzvorbereitung mit Einsatzdienst

scheme image

Die Stelle ist im Feuerwehramt zu besetzen.

Besoldungsgruppe:                   A 11 LBesG NRW
Beschäftigungsart:                    unbefristet
Arbeitszeit:                                Vollzeit
Bewerbungsfrist:                       06. Dezember 2020

Aufgabenbereich

  • Einsatzführungsdienst
    • in der Funktion C-Dienst

  • Sachbearbeitung in der Einsatzvorbereitung
    • Erstellen, Überprüfen und Fortschreiben von Einsatzkonzepten und Führungsmitteln
    • Planung, Durchführung und Nachbereitung von Übungen, die in der Regel außerhalb der regulären Büroarbeitszeiten stattfinden
    • Mitwirkung bei der Umsetzung der Landeskonzepte des Katastrophenschutzes
    • Mitwirkung in Projekten und Arbeitskreisen, die den Einsatzdienst betreffen
    • Mitwirkung als Führungsgehilfin/Führungsgehilfe in einem Sachgebiet des Führungsstabes der Feuerwehr-Einsatzleitung

Anforderungen

  • Abgeschlossene Ausbildung für das erste Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 des feuerwehrtechnischen Dienstes
  • Teamfähigkeit, Kooperationsbereitschaft und Zuverlässigkeit
  • Selbstständigkeit, Organisations- und Verhandlungsgeschick
  • Zielorientiertes, analytisches und methodisches Arbeiten
  • Fähigkeit, komplexe Sachverhalte verständlich aufzubereiten
  • Hohe Belastbarkeit
  • Vertrauensvolles Verhältnis auch zur Freiwilligen Feuerwehr
  • Sichere Anwendung der Standard-Software MS-Office

Kontakt

  • Herr Kroll, Tel.: 0521/51-2296, oder Herr Bend, Tel.: 0521/51-6188, vom Feuerwehramt zu fachlichen Fragestellungen
  • Frau Stehmann, Tel.: 0521/51-2393, vom Amt für Personal zum Beschäftigungsverhältnis

Vielfalt bei der Stadt

Die Stadt Bielefeld setzt sich aktiv für Chancengleichheit und Diversität ein. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von Menschen unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Orientierung und geschlechtlicher Identität.

Die Stadt Bielefeld fördert Frauen beruflich und stellt sie nach den Zielsetzungen des Gleichstellungsplans bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt ein. Bewerbungen von Menschen mit Behinderung sind erwünscht.

Bitte bewerben Sie sich innerhalb der Bewerbungsfrist über unser Online-Formular. Dort geben Sie Ihre persönlichen Daten ein und übermitteln uns Ihre Dateien mit den Bewerbungsunterlagen