Sachbearbeiter/in Medienentwicklungsplanung

  • Publiziert: 21.07.2021
  • Publizierung bis: 15.08.2021
scheme image

Die Stelle ist im Amt für Schule zu besetzen


Entgeltgruppe:                       EG 11 TVöD-V
Beschäftigungsart:                 Unbefristet
Arbeitszeit:                             Vollzeit (39 Stunden/Woche)
Bewerbungsfrist:                    15.08.2021

Ihre künftigen Aufgaben

Sie sind im Bereich Schulentwicklungs- und Medienentwicklungsplanung für die gesamte Koordinierung der Umsetzung des städtischen Medienentwicklungsplanes für alle Schulen der Stadt Bielefeld verantwortlich. Ziel dabei ist die Sicherstellung der bedarfsorientierten Informations- und Kommunikationstechnologie für die Schulverwaltungen und für die unterrichtlichen Bedarfe.
Ihr zukünftiger Aufgabenbereich umfasst dabei folgende Tätigkeitsschwerpunkte:
  • Entwicklung, Konzeptionierung, Abstimmung und Umsetzung von Maßnahmen zur Sicherstellung der technischen Funktionsfähigkeit der IT-Ausstattung und der Internetanbindung städt. Schulen im Rahmen finanzieller und sächlicher Vorgaben unter Beachtung von rechtlichen Rahmenbedingungen im Schulrecht, Datenschutzrecht, Medien- und Zivilrecht und öffentlichen Vergaberecht
  • Koordinierung und Weiterentwicklung pädagogischer Benutzeroberflächen und Arbeitsplattformen (z. B. CMS-Systeme, internetgestützte Lehr- und Lernumgebungen)
  • Durchführung von Abstimmungsprozessen mit städt. Stellen und externen Dritten (Schulen, Amt für Organisation, IT und Zentrale Leistungen, Stadtwerke GB-I, Rechtsamt, Rechnungsprüfungsamt, IT-Dienstleistern u. a.) und verantwortliche Mitarbeit in Projekten, Kooperationen, Arbeitskreisen bzw. Arbeitsgruppen
  • DV-Administration für das Amt für Schule, Begleitung der Einführung und Betreuung neuer Fachverfahren im Amt für Schule
  • Koordination der jährlichen Re-Investitionen in die IT-Ausstattung der Schulen

Ihre Qualifikation

Das müssen Sie mitbringen

  • Sie haben ein Hochschulstudium (FH-Diplom oder Bachelor) im Sinne des Aufgabenprofils, z. B. Fachrichtung IT-Systeminformatik, Wirtschaftsinformatik, Verwaltungsinformatik, angewandte Informatik, erfolgreich abgeschlossen
  • Alternativ haben Sie einen vergleichbaren Abschluss mit entsprechenden Kenntnissen und gleichwertigen Fähigkeiten mit entsprechender (Berufs)Erfahrung und Tätigkeiten im Sinne des Aufgabenprofils
  • Führerschein der Klasse B 

Überzeugen Sie uns auch mit diesen Kompetenzen

  • Interesse und Offenheit für die (Weiter)entwicklung von IT-Lösungen im Gesamtumfeld Schule und die Fähigkeit, diese verständlich zu erläutern
  • gute Kommunikationsfähigkeit, sowie mündliche und schriftliche Ausdruckfähigkeit und Kooperationsfähigkeit, mit Blick auf diverse, besonders nicht-IT-affine, Beteiligte 
  • Fähigkeit, sich auch in rechtliche Fragestellungen (z. B. Datenschutz) einzuarbeiten
  • ganzheitliches und vernetztes Denken in Bezug auf gesamtstädtische Interessen und die Ziele der Bildungsregion
  • freundliches, sicheres und verbindliches Auftreten
  • Selbständigkeit, Eigeninitiative, Verantwortungsbereitschaft und Entscheidungsfreude

Ihr Weg zu uns

Gestalten Sie das Leben in Bielefeld aktiv mit - Starten Sie Ihre Karriere in einem sicheren Beschäftigungsverhältnis bei der Stadt Bielefeld!

Informieren Sie sich in unserer Rubrik "Karriere bei der Stadt" über die Arbeitgeberin Stadt Bielefeld. Es gibt viele gute Gründe, bei uns zu arbeiten. 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung innerhalb der Bewerbungsfrist über unser Online-Formular. Dort geben Sie Ihre persönlichen Daten ein und übermitteln uns Ihre Dateien mit den Bewerbungsunterlagen.

Sie haben noch Fragen? Gerne stehen wir Ihnen hierfür persönlich zur Verfügung.
  • Frau Beckmann, Tel.: 0521/51-2334 vom Amt für Schule zu fachlichen Fragestellungen
  • Frau Brüggemeyer, Tel.: 0521/51-6597 vom Amt für Personal zum Beschäftigungsverhältnis
 
 

Vielfalt bei der Stadt

Die Stadt Bielefeld setzt sich aktiv für Chancengleichheit und Diversität ein. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von Menschen unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Orientierung und geschlechtlicher Identität.
Die Stadt Bielefeld fördert Frauen beruflich und stellt sie nach den Zielsetzungen des Gleichstellungsplans bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt ein. Bewerbungen von Menschen mit Behinderung sind erwünscht.