Projektkoordination im Rahmen des Förderprogramms DigitalPakt

  • Publiziert: 18.11.2020
  • Publizierung bis: 06.12.2020
scheme image

Die Stelle ist im Amt für Schule zu besetzen.


Entgeltgruppe:                          EG 11 TVöD-V
Besoldungsgruppe:                  A 12 LBesG NRW
- vorbehaltlich der endgültigen Bewertung der Stelle -
Beschäftigungsart:                   unbefristet                                  
Arbeitszeit:                               Vollzeit
Bewerbungsfrist:                      06.12.2020
Die Stadt Bielefeld ist als große kreisfreie Stadt mit 340.000 Einwohnerinnen und Einwohnern, Schulträger für z. Zt. 81 Schulen in den Schulformen Grundschulen, Sekundarschulen, Gesamtschulen, Realschulen, Hauptschulen, Förderschulen, Gymnasien und Berufskolleg und stellt damit die Voraussetzungen für einen erfolgreichen Schulbesuch von ca. 45.000 Schülerinnen und Schülern an städtischen Schulen bereit. Auf der Grundlage des Leitbildes Bildung der Bildungsregion Bielefeld entwickelt sie die Bildungschancen im Lebensverlauf für aller Einwohnerinnen und Einwohner.
 
Im Rahmen dessen ist der Schulträger Stadt Bielefeld aufgrund gesetzlicher Rahmenbedingungen nach dem Schulgesetz des Landes Nordrhein-Westfalen verpflichtet, eine am aktuellen Stand der Technik und Informationstechnologie orientierte Sachausstattung für die Medienbildung in den Schulen bereitzustellen. Die Sachausstattung und deren Wartung erfolgt im Rahmen eines Medienentwicklungsplanes. Darüber hinaus stellt das Land NRW mit dem sog. DigitalPakt Mittel für die digitale Ausstattung der Schulen bereit, die mit diesem Förderprogramm sukzessive ausgebaut wird.
 
Als wachsende Stadt erlebt Bielefeld eine dynamische Entwicklung und sucht für die aktive Gestaltung der Weiterentwicklung zielstrebige, verantwortungsbewusste und teamfähige Persönlichkeiten. Für die Nutzung der besonderen Möglichkeiten und Potenziale der Stadt werden hohe Kreativität, Entscheidungsfreude und überdurchschnittliche Einsatzbereitschaft erwartet.


 

Aufgabenbereich

  • Projektkoordination DigitalPakt Schule NRW, hier insb. Planung und Umsetzung des Schulträgerbudgets sowie Weiterentwicklung von Konzept und Ablaufplan zur Umsetzung des DigitalPakts unter Einbeziehung rechtlicher Rahmenbedingungen und vor dem Hintergrund der in der Richtlinie genannten Fristen und Termine.
  • Entwicklung einer Digitalstrategie im Schulbereich sowie Entwicklung eines zukunftsfähigen Konzeptes zur umfassenden Digitalisierung aller Schulen in kommunaler Trägerschaft
  • Weiterentwicklung des Medienentwicklungsplanes (MEP)
  • Strategische Prüfung der Fördermöglichkeiten zur Umsetzung der Bielefelder Digitalstrategie bei Bund, Land, Europäischer Union und sonstigen Förderquellen, Entwicklung von Handlungsstrategien im Rahmen der Fördermöglichkeiten und Erarbeitung von Förderanträgen.
  • Analyse, Kalkulation des Bedarfs aus den Einzelmaßnahmen, Durchführung von Markterkundungen (Endgeräte, IT-Systeme), Mitarbeit bei der Erstellung von Leistungsverzeichnissen vor dem Hintergrund öffentlicher Ausschreibungen
  • Netzwerkarbeit, Mitarbeit, Moderation und Präsentation in Arbeits- und Projektgruppen und ggf. in politischen Gremien.
  • Einbeziehung und Beachtung von rechtlichen Rahmenbedingungen im Schulrecht, Datenschutzrecht, Medien- und Zivilrecht und öffentlichem Vergaberecht

Anforderungen

  • Qualifikation für die Ämtergruppe des ersten Einstiegsamtes der Laufbahngruppe 2 des allgemeinen Verwaltungsdienstes. Tariflich Beschäftigte müssen den Verwaltungslehrgang II oder ein Hochschulstudium (FH-Diplom oder Bachelor) im Bereich IT-System-Informatik oder über den erfolgreichen Abschluss eines vergleichbaren Studiums (Bachelor oder Bachelor of Science) in einem verwandten Berufsfeld verfügen.
  • Ausgeprägte Affinität zu Aufgabenstellungen im IT-Bereich und vertiefte IT-Kenntnisse (System- und Netzwerktechnik, Anwendungen, Support und Service) auch in zukunftsweisenden Entwicklungen in Technik und Kommunikation
  • Ausgeprägtes Interesse an der Weiterentwicklung von Lösungen im IT-Bereich für den schulischen Einsatz; Fähigkeit, sich in schulische Unterrichtserfordernisse einzuarbeiten und zielgerichtete, praxisgerechte Lösungsvorschläge zu erarbeiten
  • Fähigkeit, insb. technische Sachverhalte zu analysieren, in mündlichen und schriftlichen Stellungnahmen auch für andere Berufsgruppen verständlich darzustellen und Lösungskonzepte zu erläutern
  • Fähigkeit, sich in bedeutsame rechtliche Fragestellungen, wie z.B. Datenschutz, einzuarbeiten und bei fachlichen Lösungen zu integrieren
  • Gute Kommunikationsfähigkeit und Teamfähigkeit auch zur prozessorientierten Zusammenarbeit bei Schulbaumaßnahmen und Fähigkeit zur kooperativen und vertrauensvollen Zusammenarbeit, insbesondere mit schulischen Akteuren und anderen Dienststellen
  • Ganzheitliches und vernetztes Denken auch im Kontext anderer Aufgabenbereiche im Team, zu Zielen der Bildungsregion und zu gesamtstädtischen Interessen
  • Hohe Leistungsbereitschaft und Belastbarkeit
  • Freundliches, sicheres und verbindliches Auftreten
  • Verhandlungs- und Organisationsgeschick
  • Selbständigkeit, Eigeninitiative, Verantwortungsbereitschaft und Entscheidungsfreude
  • Fundierte DV-Kenntnisse für die üblichen Anwendungsprogramme
  • Führerschein Klasse B und Mobilitätsbereitschaft im Stadtgebiet Bielefeld

Kontakt

  • Frau Beckmann, Tel.: 0521/51-2334 im Amt für Schule zu fachlichen Fragestellungen
  • Frau Brüggemeyer, Tel.: 0521/51-6597 im Amt für Personal zum Beschäftigungsverhältnis

Vielfalt bei der Stadt Bielefeld

Die Stadt Bielefeld setzt sich aktiv für Chancengleichheit und Diversität ein. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von Menschen unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Orientierung und geschlechtlicher Identität.

Die Stadt Bielefeld fördert Frauen beruflich und stellt sie nach den Zielsetzungen des Gleichstellungsplans bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt ein. Bewerbungen von Menschen mit Behinderung sind erwünscht.

Bitte bewerben Sie sich innerhalb der Bewerbungsfrist über unser Online-Formular. Dort geben Sie Ihre persönlichen Daten ein und übermitteln uns Ihre Dateien mit den Bewerbungsunterlagen