Leitung Hochbauprojekte, Bauunterhaltung

  • Publiziert: 04.01.2021
  • Publizierung bis: 24.01.2021
scheme image

Die Stelle ist im Umweltbetrieb zu besetzen.

Entgeltgruppe:                         EG 12 TVöD-V
Besoldungsgruppe:                 A 12 LBesG NRW   
Beschäftigungsart:                   unbefristet
Arbeitszeit:                               Vollzeit
Bewerbungsfrist:                     24.01.2021



 

Aufgabenbereich

Aufgabenbereich
Der Umweltbetrieb ist eine eigenbetriebsähnliche Einrichtung der Stadt Bielefeld mit den Geschäftsbereichen „Zentrale Betriebliche Aufgaben“, Finanzen und Controlling“, „Stadtreinigung“, „Stadtentwässerung“ sowie „Stadtgrün und Friedhöfe“.

Ihr Aufgabenspektrum umfasst im Wesentlichen die Wahrnehmung von Bauherrenaufgaben, die im Zusammenhang mit der Durchführung von Baumaßnahmen sowie bei der Instandhaltung der technischen Einrichtungen und Gebäude wahrzunehmen sind. Die Durchführung erfolgt in Abstimmung und enger Kooperation mit dem Immobilienservicebetrieb der Stadt Bielefeld.
Ihr Tätigkeitsbereich umfasst die folgenden Schwerpunkte:
Aufgabenbereich:
  • Wahrnehmung der Bauherrenfunktion bei Bauprojekten und Instandhaltungsmaßnahmen an den Gebäuden des Umweltbetriebes
  • Abstimmung der Planungen für bauliche Veränderungen und Instandhaltungsmaßnahmen mit den beteiligten Fachbereichen innerhalb des Umweltbetriebes und den jeweiligen Fachdienststellen (Immobilienservicebetrieb, Arbeitssicherheitstechnischer Dienst, etc.)
  • Koordination und Sicherstellung einer erfolgreichen Zusammenarbeit mit externen Planungs- und Ingenieurbüros
  • Eigenverantwortliche Leitung von Bauprojekten in allen Leistungsphasen der HOAI im Fall von UWB-spezifischen Bauten und Anlagen
  • Fertigung von Leistungsverzeichnissen für Bau- und Instandhaltungsmaßnahmen an UWB-spezifischen Bauten und Anlagen
  • Verantwortung für die Einhaltung der Termine, Kosten und Qualitäten des Gesamtprojekts
  • Wahrnehmung von Betreiberpflichten, u.a. die Beauftragung und Überwachung von Prüfungen und Wartungen
  • Fertigen und Überprüfen von Verträgen, Aufträgen für Architekturbüros, Ingenieurleistungen sowie Gutachten
  • Erarbeitung und Vorstellung von Entscheidungsgrundlagen für die Nutzenden, Betriebsleitung und politische Gremien
  • Bedarfsgerechte Konzeption und Realisierung von Anforderungen hinsichtlich Brandschutz und Barrierefreiheit

Anforderungen

  • Qualifikation für die Ämtergruppe des ersten Einstiegsamts der Laufbahngruppe 2 mit einem abgeschlossenen Studium der Architektur, des Bauingenieurwesens Fachrichtung Hochbau oder einer Studienrichtung im Sinne des Aufgabenprofils. Tariflich Beschäftigte müssen ein Hochschulstudium (FH-Diplom oder Bachelor) in einem der genannten Studiengänge oder einer Studienrichtung im Sinne des Aufgabenprofils erfolgreich abgeschlossen haben.
  • Einschlägige Berufserfahrung und fundierte Fachkenntnisse im beschriebenen Aufgabengebiet
  • Erfahrung in der Leitung von komplexen Bauvorhaben
  • Fundierte Kenntnisse in der Projektsteuerung, im Projektmanagement sowie im Bau- und Vergaberecht sind wünschenswert
  • Erfahrung in der Vorstellung von Projekten in Gremien, Arbeits- und Projektgruppen sind wünschenswert
  • Ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Sicheres Auftreten, Verhandlungsgeschick, Durchsetzungsfähigkeit und Entschlussfreudigkeit
  • Souveräner Umgang mit Konflikten
  • Hohes Maß an Einsatzbereitschaft, Belastbarkeit und Durchsetzungsfähigkeit
  • Sichere DV-Kenntnisse (MS-Office), Bereitschaft zur Einarbeitung in fachspezifische Software

Kontakt

  • Frau Stücken-Virnau, Erste und Technische Betriebsleiterin, Tel.: 0521-51 3859 und Herr Rubel, Kaufmännischer Betriebsleiter, Tel.: 0521-51 3802 vom Umweltbetrieb zu fachlichen Fragestellungen
  • Frau Herjürgen, Tel.: 0521-51 8442 vom Amt für Personal für Fragestellungen zum Beschäftigungsverhältnis

Vielfalt bei der Stadt Bielefeld

Die Stadt Bielefeld setzt sich aktiv für Chancengleichheit und Diversität ein. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von Menschen unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Orientierung und geschlechtlicher Identität.

Die Stadt Bielefeld fördert Frauen beruflich und stellt sie nach den Zielsetzungen des Gleichstellungsplans bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt ein. Bewerbungen von Menschen mit Behinderung sind erwünscht.

Bitte bewerben Sie sich innerhalb der Bewerbungsfrist über unser Online-Formular. Dort geben Sie Ihre persönlichen Daten ein und übermitteln uns Ihre Dateien mit den Bewerbungsunterlagen.