Komplexe technische Vergabeverfahren

  • Publiziert: 14.10.2020
  • Publizierung bis: 01.11.2020
scheme image

Die Stelle ist im Amt für Organisation, IT und Zentrale Leistungen zu besetzen.


Entgeltgruppe:                         EG 11 TVöD-V
Besoldungsgruppe:                  A 11 LBesG NRW
Beschäftigungsart:                   befristet
Arbeitszeit:                               Vollzeit
Bewerbungsfrist:                      01.11.2020

Die Stelle ist zunächst befristet bis zum 31.12.2021 zu besetzen.
 

Aufgabenbereich

Ihr Aufgabenspektrum umfasst die folgenden Schwerpunkte: 
  • Vorbereitung und Durchführung von schwierigen Vergabeverfahren für Bau- und Planungsleistungen im Hoch- und Tiefbau mit den Schwerpunkt Schulbau
  • Beratung und Unterstützung der Fachdienststellen hinsichtlich der vergaberechtlichen Vorgaben zur Erstellung von Leistungsverzeichnissen und Pflichtenheften
  • Koordination der Aufgaben und Bearbeitung von Anfragen der Bietenden im Rahmen der Durchführung des Vergabeverfahrens
  • Erarbeitung des Vergabevorschlages, Dokumentation des
    Vergabeverfahrens
  • Eigenständige Bearbeitung von Vergaberügen
  • Durchführung der Vergabeverfahren unter Beachtung der jeweils aktuellen Rechtsprechung
  • Beobachtung der zum Aufgabengebiet gehörenden Marktsegmente

Anforderungen

  • Qualifikation für die Ämtergruppe des ersten Einstiegsamtes der Laufbahngruppe 2 des Bautechnischen Dienstes bzw. des Technischen Dienstes besonderer Fachrichtung (jeweils mit einem abgeschlossenen Studium des Bauingenieurwesens oder der Architektur). Tariflich Beschäftigte müssen ein Hochschulstudium (FH-Diplom oder Bachelor) im Studiengang Bauingenieurwesen oder Architektur erfolgreich abgeschlossen haben.
  • Kenntnisse und Erfahrungen in Vergabeverfahren, VOB-Kenntnisse sind wünschenswert
  • Fähigkeit, sich mit komplexen Sachverhalten auseinanderzusetzen
  • Vertiefte DV-Kenntnisse in Standartsoftware (MS Office) sowie in Ausschreibungsprogrammen
  • Kundenorientiertes, sicheres, freundliches und verbindliches Auftreten, Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsfähigkeit
  • Hohe Eigeninitiative und Flexibilität
  • Bereitschaft zur ständigen Information und Fortbildung zu den Entwicklungen im Vergaberecht

Kontakt

  • Herr Rietdorf, Tel.: 0521/51-3011 und Herr Neuhaus, Tel.: 0521/51-5096 im Amt für Organisation, IT und Zentrale Leistungen zu fachlichen Fragestellungen
  • Frau Herjürgen, Tel.: 0521/51-8442 im Amt für Personal zum Beschäftigungsverhältnis

Vielfalt bei der Stadt Bielefeld

Die Stadt Bielefeld setzt sich aktiv für Chancengleichheit und Diversität ein. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von Menschen unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Orientierung und geschlechtlicher Identität.

Die Stadt Bielefeld fördert Frauen beruflich und stellt sie nach den Zielsetzungen des Gleichstellungsplans bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt ein. Bewerbungen von Menschen mit Behinderung sind erwünscht.

Bitte bewerben Sie sich innerhalb der Bewerbungsfrist über unser Online-Formular. Dort geben Sie Ihre persönlichen Daten ein und übermitteln uns Ihre Dateien mit den Bewerbungsunterlagen