Kaufmännische Abwicklung Digitalpakt Schule

  • Publiziert: 18.11.2020
  • Publizierung bis: 06.12.2020
scheme image

Die Stelle ist im Amt für Organisation, IT und Zentrale Leistungen zu besetzen.


Entgeltgruppe:                          EG 10 TVöD-V
Besoldungsgruppe:                  A 11 LBesG NRW
Beschäftigungsart:                   zunächst befristet bis 31.12.2021                                  
Arbeitszeit:                               Vollzeit
Bewerbungsfrist:                      06.12.2020


 

Aufgabenbereich

  • Beschaffung von Hard- und Software für die Bielefelder Schulen im Rahmen der fortschreitenden Digitalisierung sowie im Zusammenhang mit dem Medienentwicklungsplan und Fördermittelprojekten.  
  • Mitwirkung oder Mitarbeit bei der IT-Beschaffung für andere Organisationseinheiten. 
  • Beratung der Verwaltungsleitung, Fachdienststellen und Betriebe aus „kaufmännischer“ Sicht in ITK- Angelegenheiten; hier mit dem Schwerpunkt Schulen. 
  • Administration des Hard- und Softwarebestandes und Mitarbeit bei der Entwicklung eines bedarfsgerechten Vertragsmanagements. 
  • Unterstützung bei der Planung, Bewirtschaftung und des Controllings des zentralen ITK-Budgets. 
  • Mitwirkung bei der Umsetzung von Abrechnungsszenarien im Zusammenhang mit der Internen Leistungsverrechnung sowie der Abrechnung mit Externen. 
  • Mitarbeit in Projekten mit unterschiedlichen Aufgabenstellungen. 
  • Zusammenarbeit mit anderen ITK-Dienstleistern.

Anforderungen

  • Qualifikation für die Ämtergruppe des ersten Einstiegsamtes der Laufbahngruppe 2 des Allgemeinen Verwaltungsdienstes. Tariflich Beschäftigte müssen den Verwaltungslehrgang II oder ein Hochschulstudium (FH-Diplom oder Bachelor) im Sinne des Aufgabenprofils (z.B. mit juristischem und/oder betriebswirtschaftlichem Schwerpunkt) erfolgreich abgeschlossen haben  
  • Kenntnisse über die Strukturen und Abläufe in der Gesamtverwaltung 
  • Kenntnisse im Vertragsrecht sowie im Haushaltsrecht (NKF) 
  • Kenntnisse im Vergaberecht sind wünschenswert  
  • Fähigkeit zur raschen Einarbeitung in neue Sachverhalte  
  • Erfahrungen in Projektarbeit / Projektmanagement 
  • Persönliche Integrität und soziale Kompetenz  
  • Kundenorientiertes, sicheres und verbindliches Auftreten 
  • Kommunikationsfähigkeit und Fähigkeit zur kooperativen und vertrauensvollen Zusammenarbeit 
  • Eigeninitiative, Entscheidungskompetenz und Durchsetzungsvermögen sowie ein souveräner Umgang mit Konflikten und unterschiedlichen Gesprächs-partnerinnen/-partnern  
  • Bereitschaft zur ständigen Information/ Fortbildung über die Entwicklungen im IT-Bereich

Kontakt

  • Herr Gundlach, Tel.: 0521/51-2077 oder Herr Barthel, Tel.: 0521/51-6177 im Amt für Organisation, IT und Zentrale Leistungen zu fachlichen Fragestellungen
  • Frau Brüggemeyer, Tel.: 0521/51-6597 im Amt für Personal zum Beschäftigungsverhältnis

Vielfalt bei der Stadt Bielefeld

Die Stadt Bielefeld setzt sich aktiv für Chancengleichheit und Diversität ein. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von Menschen unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Orientierung und geschlechtlicher Identität.

Die Stadt Bielefeld fördert Frauen beruflich und stellt sie nach den Zielsetzungen des Gleichstellungsplans bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt ein. Bewerbungen von Menschen mit Behinderung sind erwünscht.

Bitte bewerben Sie sich innerhalb der Bewerbungsfrist über unser Online-Formular. Dort geben Sie Ihre persönlichen Daten ein und übermitteln uns Ihre Dateien mit den Bewerbungsunterlagen