Kanalauskunft

  • Publiziert: 08.09.2021
  • Publizierung bis: 26.09.2021
scheme image

Die Stelle ist im Umweltbetrieb, Geschäftsbereich Stadtentwässerung, zu besetzen.

Entgeltgruppe:                          EG 9b TVöD-V bzw. A 10 LBesG NRW (Technischer Dienst);
                                                  EG 9a TVöD-V bzw. A 9 Ea2 LBesG NRW (Verwaltungsdienst)
                                                  - vorbehaltlich einer endgültigen Bewertung -
Beschäftigungsart:                    unbefristet
Arbeitszeit:                                Vollzeit
Bewerbungsfrist:                       26.09.2021

Ihre künftigen Aufgaben

  • Auskunft und Beratung - persönlich, telefonisch oder per E-Mail - zum städtischen Kanalnetz für Architektur- und Ingenieurbüros, Bauverantwortliche und interne Dienststellen
  • Bereitstellung technischer Unterlagen zu Anschlussmöglichkeiten an das Kanalnetz
  • Ausarbeitung von Stellungnahmen zu geplanten Maßnahmen von Versorgungsträgern, Träger öffentlicher Belange, Baufirmen u. a.
  • Klärung von Unstimmigkeiten innerhalb der Kanalbestandsdokumentationen
  • Prüfung und Pflege der Dokumentation sämtlicher entwässerungstechnischer Anlagen des städtischen Kanalnetzes
  • Recherche und Prüfung zu Grunddienstbarkeiten und vertraglichen Vereinbarungen
  • Verwaltungstätigkeiten (Ablage, Archivierung, Digitalisierung)

Ihre Qualifikation

Das müssen Sie mitbringen
  • Abgeschlossene Weiterbildung zur Staatlich geprüften Technikerin/zum staatlich geprüfter Techniker mit der Fachrichtung Bautechnik, vorzugsweise Schwerpunkt Tiefbau oder einer vergleichbaren Fachrichtung im Sinne des Aufgabengebiets; Alternativ haben Sie eine abgeschlossene Ausbildung als Bauzeichner/in und verfügen über mehrjährige Berufserfahrung im Bereich Stadtentwässerung in der Tätigkeit einer Technikerin/eines Technikers
    oder
  • Sie haben eine dreijährige verwaltungsnahe Ausbildung oder den Verwaltungslehrgang I erfolgreich abgeschlossen; Alternativ verfügen Sie über die Qualifikation für die Ämtergruppe des zweiten Einstiegsamtes der Laufbahngruppe 1 des allgemeinen Verwaltungsdienstes
    und bringen zusätzlich ein ausgeprägtes technisches Verständnis mit
  • Gute DV-Kenntnisse, insbesondere Standardsoftware (MS Office)
  • Sicheres, kundenorientiertes Auftreten mit guter Kommunikationsfähigkeit in Wort und Schrift
  • Fahrerlaubnis Klasse B
Überzeugen Sie uns auch mit diesen Kompetenzen
  • Berufserfahrung im Bereich Stadtentwässerung
  • Verwaltungserfahrung 
  • Erfahrungen im Bereich CAD und GIS
  • Selbstständige, sehr sorgfältige und eigenverantwortliche Arbeitsweise
  • Teamfähigkeit, Eigeninitiative, hohes Maß an Lernbereitschaft und Verantwortungsbewusstsein
  • Bereitschaft zur Einarbeitung in neue IT-Aufgaben in einem technisch geprägten Bereich

Ihr Weg zu uns

Gestalten Sie das Leben in Bielefeld aktiv mit - Starten Sie Ihre Karriere in einem sicheren Beschäftigungsverhältnis bei der Stadt Bielefeld!

Informieren Sie sich in unserer Rubrik "Karriere bei der Stadt" über die Arbeitgeberin Stadt Bielefeld. Es gibt viele gute Gründe, bei uns zu arbeiten.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung innerhalb der Bewerbungsfrist über unser Online-Formular. Dort geben Sie Ihre persönlichen Daten ein und übermitteln uns Ihre Dateien mit den Bewerbungsunterlagen.

Sie haben noch Fragen? Gerne stehen wir Ihnen hierfür persönlich zur Verfügung.
  • Frau Hollenberg, Tel.: 0521-51-2840, oder Herr Thiess, Tel.: 0521-51-3015, vom Umweltbetrieb zu fachlichen Fragestellungen
  • Frau Burrath, Tel.: 0521-51-8857, vom Amt für Personal zum Beschäftigungsverhältnis

Vielfalt bei der Stadt Bielefeld

Die Stadt Bielefeld setzt sich aktiv für Chancengleichheit und Diversität ein. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von Menschen unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Orientierung und geschlechtlicher Identität.
Die Stadt Bielefeld fördert Frauen beruflich und stellt sie nach den Zielsetzungen des Gleichstellungsplans bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt ein. Bewerbungen von Menschen mit Behinderung sind erwünscht.