ITK-Organisationssachbearbeitung (mit verschiedenen Schwerpunkten)

  • Publiziert: 24.06.2020
  • Publizierung bis: 19.07.2020

Die Stellen sind im Amt für Organisation, IT und Zentrale Leistungen zu besetzen.


Entgelt- bzw. Besoldungsgruppe:      EG 11/EG12 TVöD-V bzw. BesGr. A 11/A 12 LBesG NRW                                                                                     -abhängig vom Aufgabenschwerpunkt der jeweiligen Stelle-
Beschäftigungsart:                             unbefristet
Arbeitszeit:                                         Vollzeit / Teilzeit (19,5 bzw. 20,5 Wochenstunden)
Bewerbungsfrist:                                19.07.2020

Bei entsprechender Eignung sind auch Bewerbungen für mehrere Stellen möglich und erwünscht.

Aufgabenbereich

Im Amt für Organisation, IT und Zentrale Leistungen sind derzeit bzw. zum 01.01.2021 folgende Stellen "ITK-Organisationssachbearbeitung" mit unterschiedlichen Aufgabenschwerpunkten zu besetzen:
 
  • Schwerpunkt SAP IT-Lösungen (S/4 Hana), Besetzungsdatum 01.01.2021
    • Projektierung, Realisierung und Implementierung von SAP IT-Lösungen im Rahmen der Umstellung auf SAP S/4 HANA, Nutzung neuer Technologien der SAP Cloud Plattform und weiterer Technologien wie z. B. KI, IoT, CoPilot & Blockchain, Entwicklung von SAP Fiori-Oberflächen, klassische SAP Tätigkeiten (Lifecycle, Implementierungen, Customizing, Rollouts, Support & Pflege), Durchführung von Schulungen für Keyuser und Anwender. 
  • Schwerpunkt Portale, eGovernment
    • Programmierung, Wartung und Instandsetzung von eGovernment und ePaymentverfahren, Webapplikationen, Kyrptografie-Anwendungen und Public-Key-Zertifikaten, Open Data Plattform, Kommunikationsinfrastrukturen wie z. B. De-Mail, BeBPo, S/Mime, Infrastrukturapplikationen wie SharePoint, Datenaustauschplattformen und Wikis, Systeme zur Online-Terminvereinbarung und Aufrufanlagen
  • Schwerpunkt Windows 10 Evergreen-Prozess, Teilzeit
    • Koordinierung und Begleitung des Windows 10 Evergreen-Prozesses (Windows as a Service), Vertretung der Stadt Bielefeld im SAC-Gremium, Prüfung neuer WIN 10 Versionen, Qualitätssicherung des Prüfungskatalogs, Applikationstests, Softwarepaketierungen, Pflege städtischer Standardclients

Anforderungen

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (FH-Diplom oder Bachelor) im Sinne des Aufgabenprofils (z.B. der Informatik, auch Wirtschafts- und/oder Verwaltungsinformatik), bevorzugt mit einschlägiger Berufserfahrung im IT-Bereich
  • alternativ: Qualifikation für die Ämtergruppe des ersten Einstiegsamtes der Laufbahngruppe 2 des allgemeinen Verwaltungsdienstes bzw. erfolgreicher Abschluss des Verwaltungslehrgangs II für Tariflich Beschäftigte. Entsprechende (Berufs)erfahrung und Kenntnisse in der Informatik sind dabei erforderlich.
 
  • Schwerpunkt SAP IT-Lösungen (S/4 Hana)
    • Gute Kenntnisse in Programmiersprachen ABAP, C# und Skripte oder sehr gute Kenntnisse in anderen objektorientierten Programmiersprachen, Kenntnis gängiger Webtechnologien (HTML5, XML und der UI Technologie SAPUI5), sichere Englischkenntnisse in Schrift & Sprache, Teamfähigkeit, Flexibilität, hohe Leistungsbereitschaft und Belastbarkeit, ausgeprägte Fort- & Weiterbildungsbereitschaft. Außerdem sind wünschenswert Kenntnisse im Bereich von SAP Anwendungen und den neuen intelligenten Technologien Maschine Learning KI, IoT, Blockchain sowie im IT-Prozessmanagement (ITIL)  
  • Schwerpunkt Portale, eGovernment
    • Sehr gute Kenntnisse und mindestens dreijährige Berufserfahrung in der Anwendung objektorientierter Programmiersprachen (z. B. Java, C# o. a.), Erfahrung Quellcodeentwicklung in Entwicklerteams, sehr gute Datenbankkenntnisse (MySQL, SQL), gute Kenntnisse in Webtechnologien (PHP, JavaScript, XML), Open Source Software (z. B. CMS Drupal, Mediawiki), gute Kenntnisse in Schnittstellentechnologien (z. B. Kerberos/SSO/EDI/Webservices, sichere Englischkenntnisse in Schrift & Sprache, Teamfähigkeit, Flexibilität, hohe Leistungsbereitschaft und Belastbarkeit, ausgeprägte Fort- & Weiterbildungsbereitschaft
  • Schwerpunkt Windows 10 Evergreen-Prozess
    • Programmierkenntnisse, einschlägige Berufserfahrung im Bereich der Windows-Betriebssysteme, Berufserfahrung im Bereich insbesondere der Projektarbeit und Projektmanagement, Kundenorientiertes, sicheres und verbindliches Auftreten, selbständiges & ergebnisorientiertes Arbeiten, sichere Englischkenntnisse in Schrift & Sprache, Teamfähigkeit, Flexibilität, hohe Leistungsbereitschaft und Belastbarkeit, ausgeprägte Fort- & Weiterbildungsbereitschaft. Außerdem wünschenswert sind Kenntnisse im IT-Prozessmanagement (ITIL)

Kontakt

Bei Interesse an einer oder mehrerer dieser Stellen ist es ausdrücklich erwünscht, dass Sie sich im Vorfeld zu den Stellen, deren Anforderungen und Bedingungen informieren. Dazu stehen Ihnen neben Herrn Laskowski (Tel. 0521/51-2991) 
  • Frau Rossig, Tel. 0521/51-8078, E-Mail: sabine.rossig@bielefeld.de für den Schwerpunkt "SAP IT-Lösungen (S/4 Hana)",
  • Herr Antons, Tel. 0521/51-3488, E-Mail: christian.antons@bielefefeld.de für den Schwerpunkt "Portale eGovernment" und 
  • Herr Hermann, Tel:. 0521/51-6766, E-Mail: marc.hermann@bielefeld.de für den Schwerpunkt "Windows 10 Evergreen-Prozess" vom Amt für Organisation, IT und Zentrale Leistungen zu fachlichen Fragestellungen und 
  • Frau Knollmann, Tel. 0521/51-8582 vom Amt für Personal zum Beschäftigungsverhältnis sehr gerne zur Verfügung.

Vielfalt bei der Stadt Bielefeld

Die Stadt Bielefeld setzt sich aktiv für Chancengleichheit und Diversität ein. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von Menschen unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Orientierung und geschlechtlicher Identität.

Die Stadt Bielefeld fördert Frauen beruflich und stellt sie nach den Zielsetzungen des Gleichstellungsplans bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt ein. Bewerbungen von Menschen mit Behinderung sind erwünscht.

Bitte bewerben Sie sich innerhalb der Bewerbungsfrist über unser Online-Formular. Dort geben Sie Ihre persönlichen Daten ein und übermitteln uns Ihre Dateien mit den Bewerbungsunterlagen