IT Koordination und Key-User Tätigkeiten

  • Publiziert: 13.01.2021
  • Publizierung bis: 31.01.2021
scheme image

Die Stelle ist im Ordnungsamt zu besetzen.


Entgeltgruppe:                          EG 10 TVöD-V
Besoldungsgruppe:                  A 11 LBesG NRW
Beschäftigungsart:                   unbefristet                                     
Arbeitszeit:                               Vollzeit
Bewerbungsfrist:                      31.01.2021


 

Aufgabenbereich

In den nächsten Jahren soll der Onlinezugang für die Dienstleistungen des Ordnungsamtes in allen Geschäftsbereichen ausgebaut werden. Die Betreuung der Fachprogramme erfolgt dezentral in den Geschäftsbereichen. Der Aufgabenbereich umfasst folgende Schwerpunkte:
 
Koordination und Bearbeitung der IT-Belange des Ordnungsamtes
  • Ansprechperson für IT- und Digitalisierungsthemen, Beratung der Amts- und Geschäftsbereichsleitung
  • Koordination IT-spezifischer Aufträge zwischen Amt, städtischer IT-Strategie und externen Dienstleistern
  • Selbständige Systemadministration
  • First-Level-Support bei Userproblemen
  • Installation und Einrichten von Software
  • Haushalt und Controlling für den IT-Bereich
  • Schwachstellenanalyse und Weiterentwicklung IKS der Software-Anwendungen, Implementierung von Kontrollinstrumentarien zum Datenschutz und zur Datensicherheit, Vermeidung von Korruption
Key-User – SAP Modul GES KA Buß- und Verwarngeld mit den Schwerpunkten:
  • Durchführung von Funktionstests, Überprüfung der Ergebnisse
  • SAP-Anwenderbetreuung
  • Organisation und Umsetzung von Projekten
Außerdem:
  • Vertretung der Geschäftsbereichsleitung für die Aufgaben Haushalt und Controlling
  • Vertretung des Amtes in internen und überörtlichen Arbeitskreisen

Anforderungen

  • Qualifikation für die Ämtergruppe des ersten Einstiegsamtes der Laufbahngruppe 2 des allgemeinen Verwaltungsdienstes. Tariflich Beschäftigte müssen den Verwaltungslehrgang II oder ein Hochschulstudium (FH-Diplom oder Bachelor) im Sinne des Aufgabenprofils (z.B. mit betriebswirtschaftlichem oder informationstechnischem Schwerpunkt) erfolgreich abgeschlossen haben
  • Kenntnisse und Erfahrungen sind wünschenswert in Betriebswirtschafts-/Informatik-/ Digitalisierungsthemen und im Projektmanagement
  • Technisches (Grund-)Wissen und Kenntnisse im Umgang mit gängigen Datenbankverwaltungssystemen (SAP, Office-Anwendungen, Windows-Administration)
  • Interesse an der Automatisierung von Abläufen und Bereitschaft, sich schnell und gründlich in neue Aufgaben einzuarbeiten, und die Bereitschaft, sich das erforderliche Wissen fortlaufend anzueignen
  • Fähigkeit, Sachverhalte schnell zu erfassen und Probleme analytisch und strukturiert zu lösen
  • Selbstständiges Arbeiten verbunden mit einem hohen Maß an Eigeninitiative und Kreativität, Gestaltungswillen, Kommunikationsfähigkeit, Organisationsgeschick und Belastbarkeit
  • Kooperationsbereitschaft und Teamfähigkeit

Kontakt

  • Herr Rosenland, Tel. 0521/51-3020 oder Herr Otto, Tel. 0521/51-2210, im Ordnungsamt zu fachlichen Fragestellungen
  • Frau Brüggemeyer, Tel.: 0521/51-6597, im Amt für Personal zum Beschäftigungsverhältnis

Vielfalt bei der Stadt Bielefeld

Die Stadt Bielefeld setzt sich aktiv für Chancengleichheit und Diversität ein. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von Menschen unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Orientierung und geschlechtlicher Identität.

Die Stadt Bielefeld fördert Frauen beruflich und stellt sie nach den Zielsetzungen des Gleichstellungsplans bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt ein. Bewerbungen von Menschen mit Behinderung sind erwünscht.

Bitte bewerben Sie sich innerhalb der Bewerbungsfrist über unser Online-Formular. Dort geben Sie Ihre persönlichen Daten ein und übermitteln uns Ihre Dateien mit den Bewerbungsunterlagen