Gesamträumliche Planung, Einzelhandels- und Zentrenentwicklung

  • Publiziert: 03.08.2022
  • Publizierung bis: 28.08.2022
scheme image

Die Stelle ist im Bauamt zu besetzen.

Entgeltgruppe:                        EG 12 TVöD-V
Besoldungsgruppe:                 A 12 LBesG NRW 
Beschäftigungsart:                  unbefristet
Arbeitszeit:                              Vollzeit
Bewerbungsfrist:                     28.08.2022

Das Team Gesamträumliche Planung / Flächennutzungsplanung erarbeitet konzeptionelle Grundlagen für eine attraktive und lebendige Stadt Bielefeld. Unterstützen Sie uns als engagierte/r Stadtplaner/in bei der zukunftsorientierten Weiterentwicklung der Zentren.

Ihre künftigen Aufgaben

  • Erarbeitung von Konzepten und räumlichen Planungen in der Zentren- und Einzelhandelsentwicklung
  • Prüfung von Initiativen, Planungen, Projekten und Vorhaben im Hinblick auf die Zentren- und Einzelhandelsentwicklung
  • Mitwirkung bei der Bauleitplanung sowie der Landes- und Regionalplanung
  • Umsetzung des Zentren- und Einzelhandelskonzeptes der Stadt Bielefeld, insbesondere die Qualifizierung der Ziele und Maßnahmen in den zentralen Versorgungsbereichen
  • Mitwirkung beim Zentrenmanagement
  • Vorbereitung und Erarbeitung von Konzepten und Zielen der räumlichen Entwicklung auf gesamtstädtischer Ebene und für städtische Teilbereiche (sektorale Fachplanungen, Strukturkonzepte, Städtebauliche Rahmenplanung)
  • Fachliche Stellungnahmen zu Planungen und Projekten Dritter (interne und externe Fachplanungen, Landes- und Regionalplanung)
  • Präsentation der Planungen in politischen Gremien und Öffentlichkeitsarbeit

Ihre Qualifikation

Das müssen Sie mitbringen:
  • Ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor oder FH-Diplom) im Studiengang Raumplanung, Stadt- und Regionalplanung oder Geografie bzw. in einer vergleichbaren Studienrichtung im Sinne des Aufgabenbereichs
  • Alternativ verfügen Sie über die Qualifikation für die Ämtergruppe des ersten Einstiegsamtes der Laufbahngruppe 2 des Technischen Dienstes mit einem abgeschlossenen Studium in einem der genannten Studiengänge oder einer Fachrichtung im Sinne des Aufgabenbereichs
  • Gute Kenntnisse im Bauplanungs- und Raumordnungsrecht und Erfahrungen in der Projektentwicklung und im Projektmanagement
  • Eigeninitiative, Urteils- und Entscheidungsfreudigkeit sowie Qualitäts- und Verantwortungsbewusstsein
  • Hohes Engagement, Team- und Kooperationsfähigkeit
  • Sicherer Umgang mit MS-Office-Programmen zur Texterstellung, Tabellenkalkulation und Präsentationserstellung, Kenntnisse in geographischen Informationssystemen (ArcGIS)

Überzeugen Sie uns auch mit diesen Kompetenzen:
  • Kenntnisse von Verwaltungsabläufen
  • Erfahrungen im Arbeitsbereich Einzelhandel- und Zentrenentwicklung
  • Erfahrungen in der Öffentlichkeitsarbeit und im Umgang mit politischen Gremien
  • Erfahrungen im Bereich „Barrierefreiheit“
  • Sicheres Auftreten, Verhandlungsgeschick, Überzeugungskraft und Durchsetzungsvermögen

Ihr Weg zu uns

Gestalten Sie das Leben in Bielefeld aktiv mit - Starten Sie Ihre Karriere in einem sicheren Beschäftigungsverhältnis bei der Stadt Bielefeld!
 
Informieren Sie sich in unserer Rubrik "Karriere bei der Stadt" über die Arbeitgeberin Stadt Bielefeld. Es gibt viele gute Gründe, bei uns zu arbeiten. 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung innerhalb der Bewerbungsfrist über unser Online-Formular. Dort geben Sie Ihre persönlichen Daten ein und übermitteln uns Ihre Dateien mit den Bewerbungsunterlagen.

Sie haben noch Fragen? Gerne stehen wir Ihnen hierfür persönlich zur Verfügung.
  • Frau Thenhaus, Tel.: 0521/51-3216 und Herr Dodenhoff, Tel.: 0521/51-3209 vom Bauamt zu fachlichen Fragestellungen
  • Frau Herjürgen, Tel.: 0521/51-8442 vom Amt für Personal für Fragestellungen zum Beschäftigungsverhältnis

Vielfalt bei der Stadt Bielefeld

Die Stadt Bielefeld setzt sich aktiv für Chancengleichheit und Diversität ein. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von Menschen unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Orientierung und geschlechtlicher Identität.
Die Stadt Bielefeld fördert Frauen beruflich und stellt sie nach den Zielsetzungen des Gleichstellungsplans bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt ein. Bewerbungen von Menschen mit Behinderung sind erwünscht.