Forstrevierleitung

  • Publiziert: 30.09.2020
  • Publizierung bis: 25.10.2020
scheme image

Die Stelle ist im Umweltbetrieb - Geschäftsbereich Stadtgrün und Friedhöfe- zu besetzen.

Entgeltgruppe:                         EG 11 TVöD-V
Besoldungsgruppe:                 A 11 LBesG NRW
Beschäftigungsart:                   unbefristet
Arbeitszeit:                               Vollzeit
Bewerbungsfrist:                      25.10.2020

Aufgabenbereich

Die Abteilung Forsten/Heimattierpark Olderdissen im Geschäftsbereich Stadtgrün und Friedhöfe im Umweltbetrieb der Stadt Bielefeld ist verantwortlich für eine naturnahe Bewirtschaftung von rund 2.363 Hektar Forstfläche, die sich auf über 600 Einzelflächen im Stadtgebiet verteilen. Neben dem ökonomischen Aspekt der Waldbewirtschaftung haben auch die naturnahe Erholung sowie der Artenschutz eine hohe Priorität. Rund 450 Hektar des Stadtwaldes sind ausgewiesene Flora-Fauna-Habitat- und Naturschutzgebiete. Der jährliche Holzeinschlag in unserem PEFC zertifizierten Betrieb liegt bei ca. 12.000 Festmetern.
Der Forstbereich der Abteilung wird derzeit neu organisiert. Geplant ist die Aufteilung der städtischen Forstflächen in zwei Forstreviere.

Ihr Aufgabenspektrum als Leitung eines Reviers umfasst die folgenden Schwerpunkte:
  • Führungsverantwortung für das eingesetzte Personal in der Forstwirtschaft
  • Organisation und Durchführung von Holzeinschlags-, Waldpflege- und Walderneuerungsmaßnahmen
  • Mitarbeit bei der Erarbeitung und Umsetzung eines Waldkonzeptes
  • Intensive Steuerung von Wiederaufforstungsmaßnahmen sowie der Kulturpflege der aufgeforsteten Kalamitätsflächen
  • Steuerung und Überwachung der Wahrnehmung von Verkehrssicherungspflichten
  • Vergabe, Überwachung und Abrechnung von Unternehmerleistungen
  • Öffentlichkeitsarbeit

Anforderungen

  • Qualifikation für die Ämtergruppe des ersten Einstiegsamtes der Laufbahngruppe 2 des Forstdienstes. Tariflich Beschäftigte müssen ein Hochschulstudium (Bachelor oder FH-Diplom) der Fachrichtung Forstwirtschaft erfolgreich abgeschlossen haben.
  • Fachliche Kompetenz und einschlägige Berufserfahrung möglichst in leitender Funktion
  • Leitungskompetenz im Sinne des Führungsleitbildes der Stadt Bielefeld
  • Ausgeprägtes waldbauliches (naturnahe Waldwirtschaft), forstliches und betriebswirtschaftliches Verständnis
  • Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit und Verhandlungsgeschick, sowohl im verwaltungsinternen Handeln, als auch in der Zusammenarbeit mit verschiedenen externen Akteuren (z.B. Naturschutzverbänden, Waldbesuchende, etc.)
  • Eigeninitiative, Organisationsfähigkeit, ein hohes Maß an Einsatzbereitschaft und Belastbarkeit
  • Sicherer Umgang im Bereich der Standard-Software im Bereich MS-Office und GIS
  • Jagdschein
  • Ausbildereignungsprüfung AdA ist wünschenswert
  • Fahrerlaubnis Klasse B
  • Flexibilität hinsichtlich Arbeitszeit und Übernahme von Rufbereitschaft außerhalb der normalen Arbeitszeit Fahrerlaubnis Klasse B

Kontakt

  • Herr Linnemann, Tel.: 0521-51-8089 vom Umweltbetrieb zu fachlichen Fragestellungen
  • Frau Herjürgen, Tel.: 0521-51 8442 vom Amt für Personal für Fragestellungen zum Beschäftigungsverhältnis

Vielfalt bei der Stadt Bielefeld

Die Stadt Bielefeld setzt sich aktiv für Chancengleichheit und Diversität ein. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von Menschen unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Orientierung und geschlechtlicher Identität.

Die Stadt Bielefeld fördert Frauen beruflich und stellt sie nach den Zielsetzungen des Gleichstellungsplans bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt ein. Bewerbungen von Menschen mit Behinderung sind erwünscht.

Bitte bewerben Sie sich innerhalb der Bewerbungsfrist über unser Online-Formular. Dort geben Sie Ihre persönlichen Daten ein und übermitteln uns Ihre Dateien mit den Bewerbungsunterlagen.