Fördermittelkoordination

  • Publiziert: 07.07.2021
  • Publizierung bis: 01.08.2021
scheme image

Die Stelle ist im Amt für Finanzen zu besetzen.


Entgeltgruppe:                          EG 10 TVöD-V
Besoldungsgruppe:                  A 11 LBesG NRW
- vorbehaltlich endgültiger Bewertung - 
Beschäftigungsart:                   unbefristet                                     
Arbeitszeit:                               Teilzeit (0,5 der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit)
Bewerbungsfrist:                      01.08.2021


 

Aufgabenbereich

  • Mitwirkung an der Entwicklung und Fortschreibung eines Konzeptes zu Fördermöglichkeiten für kommunale Projekte auf den Ebenen EU, Bund und Land. Dazu gehören
    • Analyse und Darstellung entsprechender Fördermöglichkeiten,
    • Bestandserfassung, Aufbau eines Controllings für die Stadt Bielefeld
    • Bereitstellen allgemeiner und projektbezogener Informationen zu Fördermöglichkeiten für die Gesamtverwaltung, z.B. durch Veröffentlichungen, Veranstaltungen, Schulungen,
    • Entwicklung eines Verfahrens zur optimierten Nutzung von Fördermöglichkeiten
 
  • Verwaltungsweite Beratung und Koordination der Inanspruchnahme von Fördermitteln, dazu gehören
    • sukzessive Entwicklung zur Ansprechpartnerin bzw. zum Ansprechpartner für die Gesamtverwaltung bei Fragen zu Förderprogrammen aller Ebenen,
    • Unterstützung bei Projektabwicklung und Abwicklung des Fördermittelbezugs bei komplexen Einzelfällen,
    • Beantwortung von Fragen durch Recherche und Beratung sowie Erarbeitung von Stellungnahmen
 
  • Vertretung des EU- und Fördermittelbeauftragen bei Bedarf im Aufgabenbereich Fördermittel

Anforderungen

  • Qualifikation für die Ämtergruppe des ersten Einstiegsamtes der Laufbahngruppe 2 des allgemeinen Verwaltungsdienstes. Tariflich Beschäftigte müssen den Verwaltungslehrgang II oder ein Hochschulstudium (FH-Diplom oder Bachelor) im Sinne des Aufgabenprofils erfolgreich abgeschlossen haben.
  • Fähigkeit zum methodisch-analytischen Denken und zum Erfassen von schwierigen und komplexen Zusammenhängen
  • Hohes Maß an Eigeninitiative, ziel- und ergebnisorientierte, sorgfältige und strukturierte Arbeitsweise
  • Organisationstalent und Wirtschaftlichkeitsdenken
  • Gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit, gute Englischkenntnisse
  • Verbindliches Auftreten und Verhandlungsgeschick

Kontakt

  • Frau Gast, Tel.: 0521/51-2127, im Amt für Finanzen zu fachlichen Fragestellungen
  • Frau Brüggemeyer, Tel.: 0521/51-6597, im Amt für Personal zum Beschäftigungsverhältnis

Vielfalt bei der Stadt Bielefeld

Die Stadt Bielefeld setzt sich aktiv für Chancengleichheit und Diversität ein. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von Menschen unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Orientierung und geschlechtlicher Identität.

Die Stadt Bielefeld fördert Frauen beruflich und stellt sie nach den Zielsetzungen des Gleichstellungsplans bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt ein. Bewerbungen von Menschen mit Behinderung sind erwünscht.

Lassen Sie sich von unseren unter "Karriere bei der Stadt" beschriebenen Leistungen als öffentliche Arbeitgeberin überzeugen und bewerben Sie sich bitte innerhalb der Bewerbungsfrist über unser Online-Formular. Dort geben Sie Ihre persönlichen Daten ein und übermitteln uns Ihre Dateien mit den Bewerbungsunterlagen