Fachkraft für Hygienekontrollen

Die Stelle ist im Gesundheits-, Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt zu besetzen.


Entgeltgruppe:                          EG 9 a TVöD-V
Beschäftigungsart:                    unbefristet
Arbeitszeit:                                Vollzeit
Bewerbungsfrist:                       31.05.2020

Aufgabenbereich

  • Bearbeitung von Infektionsmeldungen und selbstständige Durchführung der erforderlichen Ermittlungstätigkeiten bei Einzelfällen und Ausbrüchen gem. IfSG
  • Mitwirkung bei der Bewertung des Infektionsgeschehens, einschließlich Anordnung, Durchsetzung, Koordination und Überwachung von Maßnahmen zur Eindämmung und Bekämpfung von Infektionserkrankungen und Ausbrüchen
  • infektionshygienische Überwachung von Einrichtungen nach dem Wohn- und Teilhabegesetz (Heime) sowie andere Gemeinschaftseinrichtungen
  • infektionshygienische Überwachung von medizinischen Einrichtungen wie Krankenhäusern, Arztpraxen und Einrichtungen nach der HygieneVO NRW (Tätowierer, Podologen, Fußpfleger, Friseure etc.)
  • Beratung von Bewohnenden sowie von Mitarbeitenden in medizinischen, pflegerischen und Betreuungs-Einrichtungen zu Fragen zu Infektionskrankheiten und Infektionshygiene
  • Dokumentation von Untersuchungs- und Überwachungsergebnissen und deren Auswertung unter Anwendung von Standard- und Meldesoftware
  • Wahrnehmung von Aufgaben im Außen- und Innendienst sowie Teilnahme an einer (Wochenend-)Rufbereitschaft
  • Belehrung nach §§ 42 und 43 IfSG und LMHV

Anforderungen

  • vorzugsweise eine abgeschlossene Ausbildung zum Hygienekontrolleur/zur Hygienekontrolleurin bzw. Gesundheitsaufseher/Gesundheitsaufseherin
  • eine mind. dreijährige abgeschlossene Berufsausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger/zur Gesundheits- und Krankenpflegerin (Weiterbildung zur Hygienefachkraft wünschenswert) oder eine Ausbildung zum Biologisch-technischen Assistent/zur Biologisch-technischen Assistentin
  • Kenntnisse der Rechtsgrundlagen, Normen und Richtlinien auf dem Gebiet der Infektionshygiene
  • gute IT-Anwendungskenntnisse
  • Kommunikations- und Organisationsfähigkeit und Teamfähigkeit
  • hohe Leistungs- und Fortbildungsbereitschaft, Selbstständigkeit
  • Durchsetzungsvermögen und Verhandlungsgeschick
  • Fahrerlaubnis der Klasse B

Kontakt

  • Herr Dr. Schmid, Tel.: 0521-51-2022, oder Herr Winter, Tel.: 0521-51-3887, vom Gesundheits-, Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt zu fachlichen Fragestellungen
  • Frau Burrath, Tel.: 0521-51-8857, vom Amt für Personal zum Beschäftigungsverhältnis

Vielfalt bei der Stadt Bielefeld

Die Stadt Bielefeld setzt sich aktiv für Chancengleichheit und Diversität ein. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von Menschen unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Orientierung und geschlechtlicher Identität.

Die Stadt Bielefeld fördert Frauen beruflich und stellt sie nach den Zielsetzungen des Gleichstellungsplans bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt ein. Bewerbungen von Menschen mit Behinderung sind erwünscht.

Bitte bewerben Sie sich innerhalb der Bewerbungsfrist über unser Online-Formular. Dort geben Sie Ihre persönlichen Daten ein und übermitteln uns Ihre Dateien mit den Bewerbungsunterlagen