Fachbereichsleitung Digitalisierung/Querschnittsaufgaben

scheme image

Die Stelle ist in der Volkshochschule zu besetzen.


Entgeltgruppe:                          EG 13 TVöD-V (vorbehaltlich einer endgültigen Bewertung)
Beschäftigungsart:                    unbefristet
Arbeitszeit:                                39 Stunden/Woche
Bewerbungsfrist:                       01.11.2020

Die VHS Bielefeld ist das kommunale Weiterbildungszentrum der Stadt Bielefeld mit insgesamt ca. 40.000 Unterrichtstunden für 340.000 Einwohner. 
 

Aufgabenbereich

  • Ausbau und Betreuung der Infrastruktur für digitale Lernangebote (u.a. vhs.cloud)
  • Fachbereichsübergreifende Entwicklung mediendidaktischer und digitaler Bildungs- und Lernangebote
  • Bewertung und Integration vorhandener Drittangebote und Konzepte
  • Fortbildung von Dozentinnen/Dozenten und VHS-Mitarbeitenden
  • Konzeptionelle Unterstützung der VHS bei der Weiterentwicklung des (digitalen) Marketings: Internetauftritt, Online-Marketing und Social-Media-Marketing
  • Akquise und Durchführung von Drittmittelprojekten
  • Aus- und Aufbau von fachbezogenen Netzwerken
  • Vertretung der VHS in relevanten Gremien
Eine Änderung des Aufgabengebietes bleibt vorbehalten.

Anforderungen

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich Erwachsenen- oder Medienpädagogik (Diplom oder Master) oder ein vergleichbarer Studienabschluss
  • Sehr gute EDV-Kenntnisse (Office, CMS, Lernplattformen, digitale Medien)
  • Bereitschaft zu Wochenend- und Abenddiensten
  • Kundenorientierung, Teamfähigkeit, Organisationstalent und Einsatzbereitschaft

Erwünscht sind:
  • Konzeptionelle Erfahrung in der Erwachsenenbildung
  • Erfahrungen und Qualifikationen im Bereich Digitalisierung, erweiterte Lernwelten, Dritte Ort Konzepte
  • Erfahrungen mit Social-Media
  • Lehrerfahrungen in Präsenz-und Onlinekursen

Wir bieten Ihnen eine vielseitige, verantwortungsvolle Tätigkeit mit großem Gestaltungsspielraum.
 

Kontakt

  • Frau Kukulenz, Tel. 0521/51-2332, von der Volkshochschule zu fachlichen Fragestellungen
  • Frau Stehmann, Tel. 0521/51-2393, vom Amt für Personal zum Beschäftigungsverhältnis

Vielfalt bei der Stadt Bielefeld

Die Stadt Bielefeld setzt sich aktiv für Chancengleichheit und Diversität ein. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von Menschen unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Orientierung und geschlechtlicher Identität.

Die Stadt Bielefeld fördert Frauen beruflich und stellt sie nach den Zielsetzungen des Gleichstellungsplans bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt ein. Bewerbungen von Menschen mit Behinderung sind erwünscht.

Bitte bewerben Sie sich innerhalb der Bewerbungsfrist über unser Online-Formular. Dort geben Sie Ihre persönlichen Daten ein und übermitteln uns Ihre Dateien mit den Bewerbungsunterlagen.