Beigeordnete/Beigeordneten

  • Publiziert: 26.03.2021
  • Publizierung bis: 30.04.2021
scheme image

Die Stelle einer/eines Beigeordneten ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen.

Besoldungsgruppe:                  B 5 LBesG NRW
Beschäftigungsart:                   Beamtenverhältnis auf Zeit (Wahlzeit 8 Jahre)
Arbeitszeit:                               Vollzeit
Bewerbungsfrist:                      30.04.2021


 

Aufgabenbereich

Dem Dezernat sind folgende Organisationseinheiten zugeordnet:
  • Stab des Dezernats
  • Ordnungsamt
  • Umweltamt
  • Gesundheits-, Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt
  • Amt für Verkehr
  • Eigenbetriebsähnliche Einrichtung Umweltbetrieb der Stadt Bielefeld (UWB)
Änderungen des Geschäftskreises bleiben vorbehalten.
 

Anforderungen

Gesucht wird eine zielstrebige, einsatzfreudige und verantwortungsbewusste Persönlichkeit mit umfangreichen Kenntnissen und Erfahrungen in der öffentlichen Verwaltung, insbesondere im kommunalen Bereich, die das Dezernat entschlussfreudig mit Einfühlungs- und Durchsetzungsvermögen leiten kann.

Bewerber*innen müssen entweder die Befähigung zum Richteramt oder zur Laufbahn des allgemeinen Verwaltungsdienstes im Land Nordrhein-Westfalen in der Laufbahngruppe 2, zweites Einstiegsamt, besitzen oder aufgrund ihrer beruflichen Tätigkeit die für die Wahrnehmung des Amtes notwendigen Fachkenntnisse und Fähigkeiten erworben haben.

Kontakt

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte bis zum 30.04.2021 unter Angabe der Kennziffer 2021/72 an den
             
             Oberbürgermeister der Stadt Bielefeld
                   -persönlich- 33597 Bielefeld

Vielfalt bei der Stadt Bielefeld

Die Stadt Bielefeld setzt sich aktiv für Chancengleichheit und Diversität ein. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von Menschen unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Orientierung und geschlechtlicher Identität.

Die Stadt Bielefeld fördert Frauen beruflich und stellt sie nach den Zielsetzungen des Gleichstellungsplans bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt ein. Bewerbungen von Menschen mit Behinderung sind erwünscht.