Bauunterhaltung

  • Publiziert: 08.07.2020
  • Publizierung bis: 16.08.2020

Die Stellen sind im Immobilienservicebetrieb - Geschäftsbereich Baumanagement - zu besetzen.

Entgeltgruppe:                         EG 10 TVöD-V
Beschäftigungsart:                   unbefristet
Arbeitszeit:                               Vollzeit
Bewerbungsfrist:                      16.08.2020

Es sind zwei Stellen im Bereich der Bauunterhaltung zu besetzen.

 

Aufgabenbereich

Der Immobilienservicebetrieb ist eine eigenbetriebsähnliche Einrichtung der Stadt Bielefeld, in der die städtischen Gebäude und Liegenschaften bewirtschaftet werden. Hierzu gehören die Errichtung und Instandhaltung von Gebäuden, der Erwerb und die Veräußerung sowie die An- und Vermietung der Liegenschaften.

Ihr Aufgabenspektrum in der Bauunterhaltung umfasst die selbstständige Bearbeitung von Hochbaumaßnahmen an städtischen Gebäuden auf der Grundlage der HOAI
(Leistungsphasen 5-9) mit den folgenden Schwerpunkten:
  • Eigenverantwortliche Vorbereitung, Durchführung und Überwachung sämtlicher Baumaßnahmen zur Instandhaltung und Sanierung
  • Bedarfsgerechte Konzeption unter Berücksichtigung von Anforderungen hinsichtlich Brandschutz, Barrierefreiheit und ggf. Denkmalschutz
  • Vorbereitung und Erstellung von Ausschreibungen, Bauüberwachung einschließlich Bauabnahmen, Rechnungsprüfung und Gewährleistungsüberwachung
  • Erarbeitung und Vorbereitung von Entscheidungsgrundlagen für Nutzende und Betriebsleitung
  • Bauherrenvertretung gegenüber externen Planungs- und Ingenieurbüros
  • Wahrnehmung von Betreiberpflichten für den Bereich Hochbau
  • Regelmäßige Begehungen der Objekte zur Erhaltung der Verkehrssicherheit
  • Dokumentation und Beseitigung festgestellter Mängel
  • Beauftragung und Überwachung von Prüfungen und Wartungen im Rahmen der
    Betreiberverantwortung
  • Fristgerechte Mängelbeseitigung aus den Wartungs- und Prüfberichten

Anforderungen

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (FH-Diplom oder Bachelor) im Studiengang Architektur oder Bauingenieurwesen (Hochbau) bzw. einer entsprechenden Fachrichtung im Sinne des Aufgabenbereichs
  • Fundierte Fachkenntnisse; Berufserfahrung ist wünschenswert
  • Gute Kenntnisse im Bau- und Vergaberecht, Kenntnisse im Bereich „Barrierefreiheit“ sind wünschenswert
  • Fähigkeit zu selbständigem, verantwortungsbewusstem und zielorientiertem Handeln
  • Ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Hohes Maß an Einsatzbereitschaft, Belastbarkeit und Durchsetzungsfähigkeit
  • Sicheres Auftreten, Entschlussfreudigkeit und Verhandlungsgeschick
  • Gute DV-Kenntnisse, insbesondere Standardsoftware (MS-Office), Erfahrung in der Anwendung von SAP-Modulen ist wünschenswert
  • Erfahrungen im Umgang mit Bauschadstoffen sind wünschenswert

Kontakt

  • Herr Otterbach, Tel.: 0521-51 6642 und Herr Amelung, Tel.: 0521-51 2761 vom Immobilienservicebetrieb zu fachlichen Fragestellungen
  • Frau Herjürgen, Tel.: 0521-51 8442 vom Amt für Personal für Fragestellungen zum Beschäftigungsverhältnis

Vielfalt bei der Stadt Bielefeld

Die Stadt Bielefeld setzt sich aktiv für Chancengleichheit und Diversität ein. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von Menschen unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Orientierung und geschlechtlicher Identität.

Die Stadt Bielefeld fördert Frauen beruflich und stellt sie nach den Zielsetzungen des Gleichstellungsplans bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt ein. Bewerbungen von Menschen mit Behinderung sind erwünscht.

Bitte bewerben Sie sich innerhalb der Bewerbungsfrist über unser Online-Formular. Dort geben Sie Ihre persönlichen Daten ein und übermitteln uns Ihre Dateien mit den Bewerbungsunterlagen.