Bautechnik und Bauingenieurwesen

  • Publiziert: 24.08.2022
  • Publizierung bis: 31.12.2023
scheme image

Die Stellen sind im Umweltbetrieb, Geschäftsbereich Stadtentwässerung, Abteilung „Planung und Bestandserfassung“, zu besetzen.


Entgeltgruppen:                        EG 8 bis EG 9b TVöD-V für Geomatiker/innen,                                                                                                        Vermessungstechniker/innen, Bauzeichner/innen,
                                                  Bautechniker/innen
                                                 EG 10 bis EG 12 TVöD-V für Bauingenieurinnen/Bauingenieure
Besoldungsgruppen:                A 10 bis A 12 LBesG NRW je nach persönlicher Qualifikation,                                                                               Berufserfahrung und tatsächlicher Tätigkeit
Beschäftigungsart:                   unbefristet
Arbeitszeit:                               Teilzeit/Vollzeit

Bewerbungen sind laufend möglich und erwünscht. Die weiteren Entscheidungen können sich, bedingt durch dieses Verfahren, zeitlich herauszögern, aber auch kurzfristig erfolgen. Wir hoffen auf Ihr Verständnis.

Aktuelle Stellenangebote

  • Sachbearbeitung Kanalbestandsarchiv und Kanalauskunft (EG 8 TVöD, Teilzeit)
  • Sachbearbeitung Stammdatenpflege im Kanalinformationssystem (EG 9b TVöD)
  • Sachbearbeitung Generelle Entwässerungsplanung mit u.a. Nachweis von Kanalnetzen und Sonderbauwerken mit hydrodynamischen und hydrologischen Berechnungsmodellen, Bearbeitung von Bebauungsplänen in entwässerungstechnischer Hinsicht und Erstellung von Einleitungsanträgen, Sanierungs- und Genehmigungsplanungen (EG 11 TVöD)

Die Abteilung ist schwerpunktmäßig verantwortlich für die Aufgabenbereiche Generelle Entwässerungsplanung, Kanalinformationssystem, Bestandserfassung und Kanalauskunft.
Mit der generellen Entwässerungsplanung werden die Weichen für die Ausbau- und Sanierungsmaßnahmen der nächsten Jahre gestellt. Eine genaue Analyse der hydraulischen Leistungsfähigkeit der Kanalisationsnetze sowie der hydraulischen und stofflichen Belastung durch die Einleitungen in die Bielefelder Gewässer ist im Abgleich mit den aktuellen wasserrechtlichen und technischen Anforderungen als Grundlage unerlässlich.
Dabei bildet das Kanalinformationssystem (novaKANDIS/ArcGIS) die Grundlage für die GIS-basierte Bearbeitung von technischen Daten und Projekten der Stadtentwässerung und die unternehmensweite Bereitstellung und Präsentation für GIS-Fachanwendungen und WEB-Umgebungen. Die Mitarbeiter*innen der Bestandserfassung sorgen für die lückenlose Dokumentation aller entwässerungstechnischen Objekte in hoher Qualität und Nachhaltigkeit. Die Kanalauskunft bietet kundenorientierte Informationen sowie Karten zur Anschlusssituation des öffentlichen Kanalnetzes für Fachplaner und verfasst Stellungnahmen zu Infrastrukturmaßnahmen und Genehmigungsanfragen von Dritten.


Sie sind engagiert und möchten die Aufgaben des Geschäftsbereiches Stadtentwässerung im Umweltbetrieb der Stadt Bielefeld mitgestalten? Unsere aktuellen Stellenangebote wecken Ihr Interesse?

Nehmen Sie gerne im Vorfeld einer Bewerbung Kontakt mit uns auf und erfahren Sie mehr über die möglichen Aufgaben und das jeweilige Arbeitsumfeld.

Als Kontaktpersonen zu Fragen der einzelnen Tätigkeitsfelder, Stellen und Anforderungen stehen Ihnen zur Verfügung:
 
  • Alexander Kappel, Tel: 0521/512840, E-Mail: alexander.kappel@bielefeld.de
  • Alexander Thiess, Tel: 0521/513015, E-Mail: alexander.thiess@bielefeld.de, zu Fragen in den Bereichen Kanalinformationssystem, Bestandserfassung und Kanalauskunft
  • Volker Delbrügge, Tel: 0521/516478, E-Mail: volker.delbrügge@bielefeld.de, zu Fragen im Bereich Generelle Entwässerungsplanung

Ihre Qualifikation

  • Für Tarifbeschäftigte Techniker/innen: abgeschlossene Weiterbildung zum/zur staatl. geprüften Techniker/in mit der Fachrichtung Bautechnik, vorzugsweise Schwerpunkt Tiefbau, oder eine vergleichbare Ausbildung im Sinne des Aufgabengebietes (z. B. Bauzeichner/in, Geomatiker/in, Vermessungstechniker/in mit entsprechender Berufserfahrung)
  • Für Tarifbeschäftige Ingenieur/innen: Abgeschlossenes Hochschulstudium (FH Diplom/Bachelor) in den Studiengängen Bauingenieurwesen, vorzugsweise Studienrichtung Siedlungswasserwirtschaft, oder Umweltwissenschaften im Sinne des Aufgabenprofils
  • Für Beamte: Qualifikation für die Ämtergruppe des ersten Einstiegsamtes der Laufbahngruppe 2 des (Bau-)Technischen Dienstes

Überzeugen Sie uns mit diesen Kompetenzen (je nach Tätigkeitsfeld)
  • Hohe Lernbereitschaft und Motivation für die Aufgaben
  • Kenntnisse und Erfahrungen im Tätigkeitsfeld, bspw. einschlägige berufliche Erfahrungen in der Siedlungswasserwirtschaft
  • Kenntnisse und Erfahrungen im Umgang mit fachspezifischer Software (je nach Tätigkeit CAD, ArcGIS, ArcGIS Desktop, NovaKANDIS, hydrologische und hydrodynamischen Berechnungsmodelle wie HYSTEM-EXTRAN/ GIPS, KOSIM)
  • eigenständige Arbeitsweise, Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit, Leistungsbereitschaft und Flexibilität

Wir bieten Ihnen
  • Eine umfassende Einarbeitung und vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten
  • Eine teamorientierte Zusammenarbeit mit einer transparenten Kommunikation
  • Ein kollegiales Arbeitsumfeld
  • Eine gute Work Life Balance und die Vereinbarkeit von Familie/Pflege und Beruf durch individuelle Arbeitszeitmodelle und der Möglichkeit von Home-Office – orientiert an den dienstlichen Erfordernissen
  • Die Möglichkeit für Hospitationen in der Abteilung „Planung und Bestandserfassung“ des Geschäftsbereiches Stadtentwässerung im Umweltbetrieb

Ihr Weg zu uns

Wir freuen uns über Ihr Interesse. Gestalten Sie das Leben in Bielefeld aktiv mit - Starten Sie Ihre Karriere in einem sicheren Beschäftigungsverhältnis bei der Stadt Bielefeld!

Informieren Sie sich in unserer Rubrik "Karriere bei der Stadt" über die Arbeitgeberin Stadt Bielefeld. Es gibt viele gute Gründe, bei uns zu arbeiten. 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung innerhalb der Bewerbungsfrist über unser Online-Formular. Dort geben Sie Ihre persönlichen Daten ein und übermitteln uns Ihre Dateien mit den Bewerbungsunterlagen.

Sie haben noch Fragen? Gerne stehen wir Ihnen hierfür persönlich zur Verfügung.
  • Frau Hollenberg, Tel.: 0521/51-2840, vom Umweltbetrieb zu fachlichen Fragestellungen
  • Frau Burrath, Tel.: 0521/51-8857, vom Amt für Personal zum Beschäftigungsverhältnis

Vielfalt bei der Stadt Bielefeld

Die Stadt Bielefeld setzt sich aktiv für Chancengleichheit und Diversität ein. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von Menschen unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Orientierung und geschlechtlicher Identität.

Die Stadt Bielefeld fördert Frauen beruflich und stellt sie nach den Zielsetzungen des Gleichstellungsplans bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt ein. Bewerbungen von Menschen mit Behinderung sind erwünscht.