Bautechnik - Generelle Entwässerungsplanung (GIS- und CAD-Anwendungen)

Die Stelle ist im Umweltbetrieb, Geschäftsbereich Stadtentwässerung, zu besetzen.

Entgeltgruppe:                          EG 9b TVöD-V
Beschäftigungsart:                    unbefristet
Arbeitszeit:                                Vollzeit
Bewerbungsfrist:                       15.03.2020

Aufgabenbereich

Ihr Aufgabenspektrum in der generellen Entwässerungsplanung umfasst die folgenden Schwerpunkte im Bereich CAD- und GIS-Anwendungen:
  • Erstellen von Planunterlagen in AutoCAD bzw. ArcGIS für Bebauungspläne, wasserrechtliche Erlaubnis- und Genehmigungsanträge, hydraulische Sanierungskonzepte und Übersichtskarten für wasserwirtschaftlich relevante Themen
  • Mitwirkung bei der Erstellung von wasserrechtlichen Erlaubnisanträgen, u. a. Daten- und Grundlagenermittlung, einfache hydraulische Berechnungen, Aufnahme der örtlichen Situationen und Dokumentation
  • Prüfung von Anschlusssituationen von Gebäuden und Zuordnung befestigter Flächenanteile als Grundlage für hydraulische Berechnungen
  • Entwicklung und Pflege technischer CAD- und GIS-Projekte
  • Betreuung, Datenpflege und Fortschreibung von wasserwirtschaftlichen GIS-Konzepten

Anforderungen

  • Abgeschlossene Ausbildung als Staatlich geprüfte Technikerin/staatlich geprüfter Techniker, vorzugsweise mit dem Schwerpunkt Tiefbau oder eine vergleichbare Qualifikation im Sinne des Aufgabenprofils wie Bauzeichnerin/Bauzeichner mit der Fachrichtung Tiefbau oder Geomatikerin/Geomatiker mit entsprechenden Kenntnissen durch langjährige einschlägige Berufserfahrung
  • Berufserfahrungen im Planungsbereich der Stadtentwässerung sind wünschenswert
  • Gute Kenntnisse und sichere Anwendung spezieller Anwendersoftware (ArcGIS, ACAD)
  • Sicherer Umgang in der Standardsoftware MS-Office
  • Kenntnisse im Umgang mit einem Kanalinformationssystem sind wünschenswert
  • Teamfähigkeit, Eigeninitiative, selbständiges und sorgfältiges Arbeiten, hohes Maß an Lernbereitschaft
  • Fahrerlaubnis Klasse B

Kontakt

  • Frau Hollenberg, Tel.: 0521-51-2840, und Herr Delbrügge, Tel.: 0521-51-6478, vom Umweltbetrieb zu fachlichen Fragestellungen
  • Frau Burrath, Tel.: 0521-51-8857, vom Amt für Personal zum Beschäftigungsverhältnis

Vielfalt bei der Stadt Bielefeld

Die Stadt Bielefeld setzt sich aktiv für Chancengleichheit und Diversität ein. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von Menschen unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Orientierung und geschlechtlicher Identität.

Die Stadt Bielefeld fördert Frauen beruflich und stellt sie nach den Zielsetzungen des Gleichstellungsplans bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt ein. Bewerbungen von Menschen mit Behinderung sind erwünscht.

Bitte bewerben Sie sich innerhalb der Bewerbungsfrist über unser Online-Formular. Dort geben Sie Ihre persönlichen Daten ein und übermitteln uns Ihre Dateien mit den Bewerbungsunterlagen