Außendienst Zentrale Ausländerbehörde (ZAB)

  • Publiziert: 10.02.2021
  • Publizierung bis: 28.02.2021
scheme image

Die Stellen sind im Bürgeramt in der Zentralen Ausländerbehörde (ZAB) zu besetzen.


Entgelt- bzw. Besoldungsgruppe:         EG 8 TVöD-V bzw. BesGr. A 8 LBesG NRW
Beschäftigungsart:                                unbefristet
Arbeitszeit:                                            Vollzeit
Bewerbungsfrist:                                   28.02.2021

Aufgabenbereich

Der Tätigkeitsbereich beinhaltet überwiegend Aufgaben im Außendienst mit folgenden Schwerpunkten:
  • Durchführung von ausländerrechtlichen Zwangsmaßnahmen (z.B. Abschiebungen, Ingewahrsamnahmen, Vorführungen bei Gerichten, Transporte in Haftanstalten)
  • Durchführung von ausländerrechtlichen Kontrollen
  • Durchführung von Flugabschiebungen als Personenbegleiter Luft
  • Durchsuchungen von Personen und Sachen
  • Durchführung von Vorführungen bei Botschaften und Konsulaten
  • verwaltungsmäßige Vor- und Nachbereitung der Außendiensttätigkeit

Anforderungen

  • Qualifikation für die Ämtergruppe des zweiten Einstiegsamtes der Laufbahngruppe 1 des allgemeinen Verwaltungsdienstes. Tariflich Beschäftigte müssen den Verwaltungslehrgang I oder die Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten erfolgreich abgeschlossen haben.
  • alternativ: abgeschlossene dreijährige Ausbildung im Sinne des Aufgabenprofils, vorzugsweise im kaufmännischen oder verwaltungsnahen Bereich oder als Fachkraft für Schutz und Sicherheit
  • Teamfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit, Sozialkompetenz, interkulturelle Kompetenz
  • Führerschein Klasse B mit Fahrpraxis
  • physische und psychische Leistungsfähigkeit und Belastbarkeit
  • Flexibilität bezüglich der Arbeitszeit (Arbeit nach Dienstplan, auch nachts und vereinzelt am Wochenende)
  • Entsprechende Erfahrungen im Außendienst sind von Vorteil und wünschenswert
  • Fremdsprachenkenntnisse sind hilfreich
  • Bereitschaft zur Teilnahme an einer Grundausbildung in Eingriffstechniken sowie einer Ausbildung zum Personenbegleiter Luft (PBL)
  • Bereitschaft nach abgeschlossener Ausbildung Flugrückführungen als PBL zu begleiten

Kontakt

  • Frau Klein, Tel. 0521/51-8448 oder Herr Bechtloff, Tel. 0521/51-8724 von der Zentralen Ausländerbehörde zu fachlichen Fragestellungen
  • Frau Knollmann, Tel. 0521/51-8582, vom Amt für Personal zum Beschäftigungsverhältnis

Vielfalt bei der Stadt Bielefeld

Die Stadt Bielefeld setzt sich aktiv für Chancengleichheit und Diversität ein. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von Menschen unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Orientierung und geschlechtlicher Identität.

Die Stadt Bielefeld fördert Frauen beruflich und stellt sie nach den Zielsetzungen des Gleichstellungsplans bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt ein. Bewerbungen von Menschen mit Behinderung sind erwünscht.

Bitte bewerben Sie sich innerhalb der Bewerbungsfrist über unser Online-Formular. Dort geben Sie Ihre persönlichen Daten ein und übermitteln uns Ihre Dateien mit den Bewerbungsunterlagen