Ausnahmegenehmigungen und Erlaubnisse für Großraum- und Schwerlasttransporte

  • Publiziert: 10.02.2021
  • Publizierung bis: 28.02.2021
scheme image

Die Stelle ist im Amt für Verkehr zu besetzen.


Besoldungs- bzw. Entgeltgruppe:         BesGr. A 8 LBesG NRW bzw. EG 8 TVöD-V
Beschäftigungsart:                                Zunächst befristet bis zum 31.12.2021 (eine Entfristung ist
                                                              ggf. im Rahmen des Stellenplans 2022 möglich)
Arbeitszeit:                                            Teilzeit (19,5 Std./20,5 Std.)
Bewerbungsfrist:                                   28.02.2021

Aufgabenbereich

Das Team Verkehrssicherheit und -regelungen trägt durch verschiedene Maßnahmen zur Erhöhung der Verkehrssicherheit bei. In der zu besetzenden Stelle nehmen Sie folgende Aufgabe schwerpunktmäßig wahr:
  • Entscheidung über Erlaubnisse und Ausnahmegenehmigungen nach der Straßenverkehrsordnung (StVO) für Großraum- und Schwertransportgenehmigungen
Darüber hinaus unterstützen Sie bei folgenden Aufgabenstellungen:
  • Genehmigung von Veranstaltungen im öffentlichen Verkehrsraum
  • Entscheidung über die Erteilung von Parkerleichterungen für Menschen mit einer Schwerbehinderung einschließlich vorbereitender Arbeiten im Klageverfahren

Anforderungen

  • Qualifikation für die Ämtergruppe des zweiten Einstiegsamtes der Laufbahngruppe 1 des allgemeinen Verwaltungsdienstes bzw. der Finanzverwaltung oder abgeschlossene Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten oder bestandener Verwaltungslehrgang I
  • Alternativ haben Sie eine Ausbildung zur/zum Sozialversicherungsfachangestellten, Rechtsanwalts- und/oder Notarfachangestellten, Steuerfachangestellten, Justizfachangestellten oder Fachangestellten für Arbeitsmarkt­dienstleistungen überzeugend abgeschlossen. Andere Ausbildungsabschlüsse können nicht berücksichtigt werden.
  • Kenntnisse/Erfahrung im Bereich der Rechtsanwendung
  • Eigeninitiative, Selbständigkeit und Flexibilität
  • Persönliche Integrität und ausgeprägte soziale Kompetenz
  • Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit und Fähigkeit zur kooperativen und vertrauensvollen Zusammenarbeit
  • Sicheres, verbindliches und kundenorientiertes Handeln

Kontakt

Weitere Informationen erhalten Sie von
  • Herrn Sander, Tel.: 0521-51-2913, vom Amt für Verkehr zu fachlichen Fragestellungen,
  • Herrn Büker, Tel.: 0521-51-3633, vom Amt für Personal zum Beschäftigungsverhältnis.

Vielfalt bei der Stadt Bielefeld

Die Stadt Bielefeld setzt sich aktiv für Chancengleichheit und Diversität ein. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von Menschen unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Orientierung und geschlechtlicher Identität.

Die Stadt Bielefeld fördert Frauen beruflich und stellt sie nach den Zielsetzungen des Gleichstellungsplans bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt ein. Bewerbungen von Menschen mit Behinderung sind erwünscht.

Bitte bewerben Sie sich innerhalb der Bewerbungsfrist über unser Online-Formular. Dort geben Sie Ihre persönlichen Daten ein und übermitteln uns Ihre Dateien mit den Bewerbungsunterlagen.