Ausbildung Notfallsanitäterin/Notfallsanitäter

  • Publizierung bis: 08.01.2023
scheme image

Wir bieten zum 01.09.2023 bzw. 01.12.2023 attraktive Ausbildungsplätze bei der Berufsfeuerwehr der Stadt Bielefeld!

Ausbildungsangebot

Die Ausbildung zur Notfallsanitäterin/zum Notfallsanitäter dauert 36 Monate und umfasst die theoretische und praktische Einführung in das entsprechende Aufgabengebiet. Grundsätzlich startet die Ausbildung zum 01.09.2023. Wenn Sie die Qualifikation als Rettungssanitäter/in bereits erworben haben, startet für Sie die Ausbildung am 01.12.2023. 

Weitere Informationen zu den Ausbildungsinhalten und den Einstellungsvoraussetzungen finden Sie auf dieser Homepage unter der Rubrik "Ausbildungsberufe".

Nach erfolgreicher Ausbildung werden Sie im Rettungsdienst eingesetzt. Im Anschluss an diese Ausbildung sind wir an Ihrer Bewerbung für die Ausbildung zur Brandmeisteranwärterin/zum Brandmeisteranwärter interessiert.  
 

Bewerbung

Die persönliche und fachliche Eignung wird im Rahmen eines mehrstufigen Auswahlverfahrens überprüft. Dazu gehören ein Online-Eignungstest und ein körperlicher Eignungstest. Das Auswahlverfahren schließt mit einem Vorstellungsgespräch ab. Folgende Termine sind vorgesehen:
  • Körperlicher Eignungstest: 20. bis 24.02.2023
  • Persönliche Vorstellung: 06. bis 10.03.2023
 
Hinweis:
Ein Führerschein der Klasse B wird vorausgesetzt. Um die verschiedenen Ausbildungspraktika absolvieren zu können, wird zum Zeitpunkt des Ausbildungsbeginns ein Nachweis über einen aktuellen Hepatitis B sowie einen Masern Impfschutz benötigt.

Als eingliederungsberechtigte Soldatinnen und Soldaten fügen Sie der Bewerbung eine Kopie der Vermittlungsbestätigung der Vormerkstelle NRW bei.


Wir freuen uns auf Ihre Onlinebewerbung bis zum 8. Januar 2023!
 

Kontakt

Bei Fragen zur Bewerbung und zum Bewerbungsverfahren:
  • Frau Stehmann, Tel. 0521 51-2393
Bei Fragen zum Inhalt und Ablauf der Ausbildung:
  • Herr Bierstedt, Tel. 0521 51-2351
  • Herr Dopheide, Tel. 0521 51-3299

Vielfalt bei der Stadt Bielefeld

Die Stadt Bielefeld setzt sich aktiv für Chancengleichheit und Diversität ein. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von Menschen unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Orientierung und geschlechtlicher Identität.

Die Stadt Bielefeld fördert Frauen beruflich und stellt sie nach den Zielsetzungen des Gleichstellungsplans bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt ein. Bewerbungen von Menschen mit Behinderung sind erwünscht.

Lassen Sie sich von unseren unter „Karriere bei der Stadt“ beschriebenen Leistungen als öffentliche Arbeitgeberin überzeugen und bewerben Sie sich bitte innerhalb der Bewerbungsfrist über unser Online-Formular. Dort geben Sie Ihre persönlichen Daten ein und übermitteln uns Ihre Dateien mit den Bewerbungsunterlagen.