Ausbildung Forstwirtin/Forstwirt

scheme image

Wir bieten zum 01.08.2023
attraktive Ausbildungsplätze in der Abteilung "Forsten/Heimat-Tierpark Olderdissen" des Umweltbetriebes!

Ausbildungsangebot

Sie haben mindestens den Hauptschulabschluss und Interesse an Bäumen, Waldflächen, Maschinen und verschiedenen Werkstoffen? Sie halten sich gerne in der freien Natur auf und sind unempfindlich gegenüber Witterungsverhältnissen? Zudem können wir handwerkliches Geschick und technisches Verständnis bei Ihnen voraussetzen?

Dann bieten wir Ihnen zum 01. August 2023 eine dreijährige duale Ausbildung mit spannenden Praxisabschnitten in der Abteilung "Forsten/Heimat-Tierpark Olderdissen" unseres Umweltbetriebes und dem theoretischen Unterricht am Berufskolleg Am Eichholz in Arnsberg. Darüber hinaus werden Sie an der überbetrieblichen Ausbildung im Forstlichen Bildungszentrum für Waldarbeit und Forsttechnik NRW in Arnsberg teilnehmen.

Nähere Informationen zur Ausbildung finden Sie auf unserer Homepage www.bielefeld.de unter der Rubrik "Ausbildungsberufe". Zudem können Sie sich auf der Internetseite des Landesbetriebs "Wald und Holz" näher über das Berufsbild informieren.

Bewerbung

Bitte bewerben Sie sich bis zum 16. Oktober 2022 über unser Onlineformular. Hier geben Sie direkt Ihre persönlichen Daten ein und übermitteln uns Ihre Dateien mit den Bewerbungsunterlagen.

Wir freuen uns auf Ihre Onlinebewerbung!

Kontakt

Bei Fragen zur Bewerbung und zum Bewerbungsverfahren:
  • Frau Janzen, Tel.: 0521 51-3611
Bei Fragen zum Inhalt und Ablauf der Ausbildung:
  • Herr Vycital, Tel.: 0521 51-3683
  • Herr Busche, Tel.: 0521 51-3776

 

Vielfalt der Stadt Bielefeld

Die Stadt Bielefeld setzt sich aktiv für Chancengleichheit und Diversität ein. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von Menschen unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Orientierung und geschlechtlicher Identität.

Die Stadt Bielefeld fördert Frauen beruflich und stellt sie nach den Zielsetzungen des Gleichstellungsplans bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt ein. Bewerbungen von Menschen mit Behinderung sind erwünscht.