Ausbildung Fachkraft für Abwassertechnik

scheme image

Wir besetzen zum 01.08.2022 attraktive Ausbildungsplätze in den Klärwerken des Umweltbetriebes!

Ausbildungsangebot

Sie haben mindestens den Hauptschulabschluss, ein gutes technisches Verständnis, handwerkliches Geschick und Interesse an Naturwissenschaften?
 
Dann bieten wir Ihnen zum 01. August 2022 eine dreijährige duale Ausbildung mit spannenden Praxiseinsätzen in den Klärwerken des Umweltbetriebes der Stadt Bielefeld. Der theoretische Unterricht findet am Hans-Schwier-Berufskolleg für Landesfachklassen in Gelsenkirchen statt.
 
Außerdem nehmen Sie an der überbetrieblichen Ausbildung im Bildungszentrum für die Entsorgungs- und Wasserwirtschaft in Essen teil.
 
Nähere Informationen zur Ausbildung finden Sie auf unserer Homepage www.bielefeld.de unter der Rubrik "Ausbildungsberufe".

Bewerbung

Bitte bewerben Sie sich bis zum 07. November 2021 über unser Onlineformular. Hier geben Sie direkt Ihre persönlichen Daten ein und übermitteln uns Ihre Dateien mit den Bewerbungsunterlagen.
 
Zwei Ausbildungsplätze sind im Klärwerk Heepen zu besetzen, ein weiterer im Klärwerk Sennestadt. Bitte geben Sie in Ihrer Bewerbung an, für welchen der Ausbildungsplätze Sie sich interessieren oder ob Sie in beiden Auswahlverfahren berücksichtigt werden möchten.
 
Wir freuen uns auf Ihre Onlinebewerbung!

Kontakt

Bei Fragen zur Bewerbung und zum Bewerbungsverfahren:
  • Frau Uspelkat, Tel.: 0521 51-8161
Bei Fragen zum Inhalt und Ablauf der Ausbildung:
  • Herr Boberg, Tel.: 0521 51-5590 (Sennestadt)
  • Herr Nagel, Tel.: 0521 51-2837 (Heepen)

Vielfalt bei der Stadt Bielefeld

Die Stadt Bielefeld setzt sich aktiv für Chancengleichheit und Diversität ein. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von Menschen unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Orientierung und geschlechtlicher Identität.

Die Stadt Bielefeld fördert Frauen beruflich und stellt sie nach den Zielsetzungen des Gleichstellungsplans bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt ein. Bewerbungen von Menschen mit Behinderung sind erwünscht.